Fußgängertunnel Manhagener Allee: Rolf Lautes Mosaik werden aufgehängt

0

Ahrensburg (ve). Weiter geht es mit dem Kunstwerk – aber nur ein bisschen. Das hat der Bildungsausschuss kürzlich zum Fußgängertunnel Manhagener Allee beschlossen. Die zwei vorhandenen Mosaike sollen eingebaut werden, weitere aber nicht in Auftrag gegeben werden.

Der Künstler Rolf Laute im Jahr 2009 im Fußgängertunnel der Manhagener Allee. Foto:pm

Der Künstler Rolf Laute im Jahr 2009 im Fußgängertunnel der Manhagener Allee.
Foto:pm

Die Mosaike im Fußgängertunnel sind ein Gesamtkunstwerk des Hamburger Künstlers Rolf Laute. Er hat es gemeinsam mit seiner Künstlergruppe „Die Schlumper“ konzipiert und gestaltet. 2013 ist er verstorben.

Seine geschiedene Frau Heidi Laute-Sies hat fertiggestellte Mosaike in ihrem Besitz, die sie gerne im Tunnel anbringen möchte. Das hatte sie bei der Stadt in Ahrensburg ins Gespräch gebracht. ahrensburg24.de berichtete.

Der Kulturausschuss hat dem insoweit zugestimmt, als das für die Anbringung dieser beiden Mosaike 6.000 Euro zur Verfügung gestellt wird. Weiteres Geld, mit dem die Vervollständigung des Gesamtkunstwerkes in den Folgejahren finanziert werden sollte, gewährt der Ausschuss nicht. Die Abstimmung erfolgte mit sechs Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen und einer Enthaltung.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren