Hot Iron – Langhanteltraining beim SSC Hagen

0

Ahrensburg (je/pm). Fit ins neue Jahr starten? Kein Problem, ab Mittwoch, 7. Januar 2015, bietet der SSC Hagen in der Zeit von 19 bis 20 Uhr erstmals „Hot Iron“, ein Workout mit Langhanteln, an.

Noch effektiver als Hanteltraining: Hot Iron. Foto: A. Kusajda, pixelio.de

Noch effektiver als Hanteltraining: Hot Iron. Foto: A. Kusajda, pixelio.de

Trainiert wird einmal wöchentlich über einen Zeitraum von zwölf Wochen. Da für das Angebot eine Mitgliedschaft erforderlich ist, kann über die Dauer von drei Monaten eine Kurzzeitmitgliedschaft erworben werden. Informationen und die Anmeldung laufen direkt über die Trainerin Kerstin Oliveira, Telefon: 0176-48564117 oder per E-Mail an leichtathletik@ssc-hagen-ahrensburg.de.

Unter dem Motto „Wissenschaft statt Märchen“ steht Hot Iron seit 1997 für ein effektives und sicheres Gruppentraining mit Langhanteln. Die Kombination aus Spaß, Abwechslung und Sicherheit führt schnell  zur Reduktion des Körperfetts und zur Kräftigung der gesamten Muskulatur. Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen ab 18 Jahren.

Drei Stufen des Langhantelrainings

Aufgrund der speziellen Systematik des Iron Systems handelt es sich bei dem im Januar 2015 startenden Angebot um einen Einstieg in das Langhanteltraining Hot Iron I inklusive Technik-Einweisung mit Betonung der Kraftausdauer. Diese Einstiegsphase dauert in der Regel acht bis zwölf Wochen. Daher läuft das Angebot zunächst über zwölf Wochen mit der Möglichkeit, im Anschluss in die zweite Phase Hot Iron II, eine koordinative und konditionelle Steigerung zu Hot Iron I, zu wechseln. Zusätzliche und anspruchsvollere Übungen intensivieren die Trainingseffekte.

In der nächsten Stufe folgt Iron Cross, die sogenannte Königsklasse des Iron Systems. Dabei geht es um die höchstmögliche Muskelstraffung und Körperfettreduktion mit gesteigerten Gewichten und relativ wenigen Wiederholungen. Mehr geht nicht.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren