„Flûtes en bloc“: Musik und afrikanische Märchen in der St. Johanneskirche

0

Ahrensburg (ve/pm). Am Sonnabend, 10. Januar 2015, um 19 Uhr präsentieren das Blockflötenensemble „Flûtes en bloc“ und die Sprecherin Anne Kühl in der St. Johanneskirche ein Programm aus afrikanisch inspirierter Musik und afrikanischen Märchen. Ein großer Teil der Musik stammt von Sören Sieg, Komponist und Arrangeur der Acapella-Gruppe „LaLeLu“. 

Anette Bahe, Corinna Fröhlich und Ebba-Maria Künning sind “Flûtes en bloc”. Foto:pm

Anette Bahe, Corinna Fröhlich und Ebba-Maria Künning sind “Flûtes en bloc”.
Foto:pm

Anette Bahe, Corinna Fröhlich und Ebba-Maria Künning sind “Flûtes en bloc”. Sie haben gleich eine ganze Familie aus Blockflöten dabei, von der Sopranflöte bis zur übermannshohen Subbassflöte. Der geradlinige, kraftvolle Klang dieser Holzflöten ist dabei wie geschaffen, die Rhythmen und melodischen Figuren des fremden Kontinents Afrika lebendig werden zu lassen und die Fantasie der Zuhörer in Bewegung zu versetzen.

Anne Kühl liest afrikanische Märchen. Foto:pm

Anne Kühl liest afrikanische Märchen.
Foto:pm

Auf ihre Weise tut dies auch Anne Kühl als Sprecherin der Märchen. Allein mit ihrer wandlungsfähigen Stimme schafft sie es, Geschichten so zu erzählen, dass einem das Geschehen plastisch vor Augen steht, und sie zieht damit Erwachsene ebenso wie Kinder in ihren Bann.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Erlös kommt der Arbeit des Fördervereins St. Johannes zugute.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren