Fußballturnier: Anneliese-Oelte-Pokal am 24. Januar in der Stormarnschule

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Kickers Ahrensburg / Roter Stern Kickers laden ein zum „Anneliese-Oelte-Pokal“. Bei dem bereits zum dritten Jahr in Folge stattfindenden Fußball- Hallenturnier treten acht Mannschaften aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Berlin gegeneinander an. Mit dem Turnier möchten die Kickers nicht nur an die Ahrensburgerin Anneliese Oelte erinnern, die im Alter von elf Jahren Opfer des Euthanasieprogramms des NS-Regimes wurde. Es soll auch ein Bewusstsein dafür schaffen, dass bis heute noch immer unzählige Kinder Opfer von menschenverachtenden Ideologien werden.

In 2014 wurde das Turnier in der Kreissporthalle ausgetragen.

In 2014 wurde das Turnier in der Kreissporthalle ausgetragen.

Neben den Gastgebern treten die Teams FC Lampedusa Hamburg, Team Freiheit (Flüchtlingsteam Ahrensburg), Sankt Pauli Antirazzista, FC St. Pauli VI, Altona 93 III, Türkiyemspor Berlin Freizeit und Roter Stern Flensburg an.
Erstmals wird es in diesem Jahr eine Ausstellung parallel zum Turnier geben. Das Ahrensburger Stadtarchiv stellt Materialien der Ausstellung „Ahrensburg unterm Hakenkreuz 1933-1945“ zur Verfügung. Außerdem wird erneut der „Runde Tisch für Zivilcourage und Menschenrechte, gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus“ über seine Arbeit informieren.

Benefiz-Turnier für Migrantenmedizin in Wilhemsburg

Der Eintritt zu dem Turnier ist frei. Für eine Stärkung der Spieler und Zuschauer wird mit Getränken und Speisen – auch vegetarisch und vegan – gesorgt. Die Einnahmen aus dem Verkauf gehen als Spende an die Migrantenmedizin des westend in Hamburg-Wilhelmsburg, die anonym und kostenlos medizinische Beratung für Menschen ohne Krankenversicherung und Papiere anbieten.

So berichtet ahrensburg24.de von dem Turnier in 2014

„Die Kickers freuen sich auf das Turnier und alle Besucher, um gemeinsam einen Tag im Zeichen des Erinnerns, der Toleranz und des Fußballs zu erleben“, so Florian Meyer von den Kickers. Anstoß des Turniers ist um 13 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter www.kickers-ahrensburg.de oder unter rotersternkickers.blogsport.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren