Unfall in Bad Oldesloe: Zwei Fahrzeuge in Flammen, ein Motorradfahrer verletzt

0

Bad Oldesloe (ve/pm). Während ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntagabend in Bad Oldesloe nur leicht verletzt wurde, brannten zwei der beteiligten Unfallfahrzeuge komplett aus. Lichterloh standen sie in der Hamburger Straße in Flammen.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein 65-jähriger Bad Oldesloer mit seinem VW Golf gegen 17.50 Uhr von der Hamburger Straße aus in Richtung der Hagenstraße. In der Hamburger Straße wollte er nach links auf die Parkplatzzufahrt zur dortigen Schule auffahren. Während er in die Zufahrt einbog, übersah er offenbar einen 23-jährigen Bad Oldesloer auf seinem Motorrad der Marke Suzuki, der ihm in der Hamburger Straße entgegenkam.

Frontal zusammengestoßen

Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit dem Krad vorne rechts gegen den VW Golf. Durch den Zusammenstoß geriet er nach links in den Gegenverkehr. Dort kam ihm eine 25-jährige Lübeckerin mit ihrem Peugeot 206 entgegen. Die junge Frau konnte dem Motorrad nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit ihm zusammen. In der Folge gerieten der Peugeot und das Motorrad in Brand.

Der junge Mann stürzte und zog sich mit einem Verdacht auf eine gebrochene Hand sowie  einer Schnittwunde Bein leichte Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 25-Jährige und der 65-Jährige blieben unverletzt und konnten selbst ihre Fahrzeuge verlassen. Die Fahrzeuge brannten aus. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Gegen 19.40 Uhr war die Unfallstelle komplett geräumt und die Polizeibeamten hoben die Sperrung auf.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren