Tischtennis: Heimspiel der Sieker gegen Seligenstadt

0

Siek (je/pm). Die Niederlage beim TuS Xanten (4:6) ist mittlerweile abgehakt und für Sieks Tischtennis-Drittligateam steht am Sonnabend, 24. Januar 15 um 15 Uhr, das nächste Heimspiel an.

Wang Yansheng vom SV Siek. Foto.St.Zilz

Wang Yansheng vom SV Siek.
Foto.St.Zilz

Zu Gast ist erstmals der TTC Seligenstadt, der als Aufsteiger bisher gut in der 3. Bundesliga Nord mitspielt. An Position 1 spielt Richard Prause, früherer Nationalspieler (38 Länderspiele) und von 2000 bis 2010 Bundestrainer der Herren. Er konnte bereits mit den Weltklassespielern Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov zahlreiche Erfolge feiern.

SV Siek hofft auf Heimsieg

Des weiteren spielt im oberen Paarkreuz Alexander Krenz, der dem Sieker Spielertrainer Wang Yansheng im Hinspiel eine überraschende und schmerzliche Niederlage zufügte. An den Positionen 3 und 4 stehen mit Dennis Müller und Matthias Bomsdorf zwei Spieler, die in der bisherigen Saison regelmäßig für ihr Team punkten konnten.

Wenn die Mannschaft wie im Hinspiel mit einem 2:0 in den Doppeln startet, sollte der angestrebte Heimsieg im Bereich des Möglichen sein. Das Hinspiel konnten die Stormarner mit 6:2 für sich entscheiden.

Kinder und Jugendliche haben am Sonnabend freien Eintritt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren