Ammersbek: Zwei Glatteis-Unfälle auf einer Strecke

0

Ammersbek (ve/pm). Bei zwei Unfällen auf glatter Straße sind heute morgen bei Ammersbek zwei Menschen leicht verletzt worden. Beide Fahrer hatten wegen des Glatteises die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren und waren in der Böschung gelandet.

Eine Autofahrerin verlor heute Morgen in der Lübecker Straße die Kontrolle auf der spiegelglatten Fahrbahn. Sie musste leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die 50-jährige Ammersbekerin war gegen 6.25 Uhr mit ihrem Citroen C2 in Richtung Bargteheide unterwegs. In einer Linkskurve innerhalb der geschlossenen Ortschaft verlor sie auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Baum fuhr.

Die 50-Jährige erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Citroen C2 trug einen wirtschaftlichen Totalschaden davon. Der Sachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Der Wagen musste mit einem Kran aus dem Graben herausgehoben und abgeschleppt werden.

Nur wenige Meter weiter ereignete sich ein zweiter Unfall. Der 49-jährige Hamburger fuhr gegen 6.27 Uhr mit seinem VW Caddy auf der Landesstraße 225 in Richtung Bargteheide. Im Verlauf einer Linkskurve, die außerhalb der geschlossenen Ortschaft durch einen kleinen Wald führt, verlor er auf der spiegelglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen einen größeren Strauch und kam dort mit dem VW Caddy zum Stehen.

Der 49-jährige erlitt ebenfalls einen Schock und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Wagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Die Beamten sperrten den Bereich der Unfallstelle ebenfalls bis ca. 8.30 Uhr voll ab. Es kam in Folge dieser beiden Unfälle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf dieser Strecke. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Bargteheide streuten die sehr glatte Fahrbahn gleich zweimal ab.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren