„Küss langsam“: Ein Action-Beziehungs-Thriller mit Ehnert und Ehnert in Ammersbek

0

Ammersbek (ve/pm). Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen – haben Ehnert und Ehnert beobachtet. Das Kabaratt-Duo bringt deswegen Programm zur Nachhilfe auf die Bühne, „Küss langsam“ heißt es und es ist am Sonntag, 22. Februar 2015, um 19 Uhr in Ammersbek im Pferdestall zu sehen.

Passen Mann und Frau zusammen? Jennifer und Michael Ehnert zeigen in "Küss langsam" irgendwie eine andere Theorie. Foto:©SusanneBuhr

Passen Mann und Frau zusammen? Jennifer und Michael Ehnert zeigen in „Küss langsam“ irgendwie eine andere Theorie.
Foto:©SusanneBuhr

‚Ehnert und Ehnert‘ sind Jennifer und Michael Ehnert, die als streitbares Paar auf der Bühne stehen. Kurz vor ihrem – fiktiven – Scheidungstermin gehen die beiden in dem Programm „Küss langsam“ noch mal ihre Animositäten und Sympathien durch, streiten und zanken, philosophieren und theoretisieren – über alles, was Männer und Frauen zu trennt. Der Ammersbeker Kulturkreis lädt ein zu diesem Comedy-Abend der besonderen Art.

Wartezeit bis zum Scheidungstermin

Die Geschichte: Gerade mal drei Jahres ist es her, dass die beiden Schauspieler Jennifer und Michael Ehnert sich bei den Dreharbeiten zu einer Fernsehserie mit dem schönen Titel „Küss langsam“ kennen- und lieben gelernt  haben. Doch die vielversprechende Romantic-Action-Comedy über einen coolen Bullen und eine smarte Journalistin, die gemeinsam den größten Polit- und Wirtschaftsskandal aller Zeiten auffliegen lassen, ist leider nie gesendet worden. Und auch das glamouröse Schauspielerehepaar hinter den beiden Figuren hat nie den Weg in einen funktionierenden Beziehungsalltag gefunden.

Kartenvorverkauf ab dem 13. Februar

Diese Wartezeit nutzen die beiden Rosenkrieger, noch einmal Revue passieren zu lassen, wie alles begann und wie alles zerbrach. „Küss langsam“ ist eine ebenso atemberaubende wie komische Tour de Force durch Männer- und Frauenbilder unserer Zeit – permanent unterfüttert und untergraben von neuesten Erkenntnissen aus der Paarforschung.

Der Eintritt kostet 18 Euro, für Mitglieder des Ammersbeker Kulturkreises 15 Euro. Karten sind im Vorverkauf ab dem 13. Februar 2015 in der „BücherSchnecke“ in der Georg-Sasse-Straße 10 erhältlich oder an der Abendkasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren