Tischtennis: Drittligist SV Siek unterlag dem TTC Ober-Erlenbach

0

Siek (je/pm). Rund 170 Zuschauer erlebten am Sonnabend, 31. Januar 2015, in der Sieker Mehrzweckhalle mit, wie der Drittligist SV Siek dem Meisterschaftsanwärter TTC Ober-Erlenbach mit 2:6 unterlag.

Trotz Niederlage zuversichtlich - die Tischtennisspieler des SV Siek. Foto: SV Siek

Trotz Niederlage zuversichtlich – die Tischtennisspieler des SV Siek. Foto: SV Siek

Die Gäste, von rund 35 Fans begleitet, gingen durch das Doppel Dominik Scheja/Julian Mohr mit 1:0 in Führung. Die beiden jungen Spieler aus Hessen bezwangen das Sieker Duo Daniel Cords und Jan Hauberg sicher mit 3:0.

Im zweiten Doppel trafen die beiden bislang besten Doppel der 3. Bundesliga Nord Wang/Lohse (7:0) und Keinath/Schabacker (8:0) aufeinander. Das Sieker Duo hatte von Beginn an einen guten Rhythmus und ließ dem Gast-Team nicht viele Möglichkeiten. Relativ sicher gewann die Sieker Kombination mit 3:1 und fügte den Gegnern ihre erste Saisonniederlage im Doppel zu.

Im Generationenduell siegte der Sieker Wang Yansheng gegen Dominik Scheja mit einer konzentrierten Vorstellung 3:0 und sorgte für die einzige Heimführung des Tages beim Stand von 2:1.

Am Nebentisch lieferte Hartmut Lohse gegen den besten Spieler der 3. Bundesliga, Thomas Keinath, ein sensationelles Match ab und war bei einer 2:1 Satzführung und einem 9:9 im vierten Durchgang einen möglichen Überraschungserfolg sehr nah. Doch Keinath rettete sich in den 5. Satz, siegte dann doch noch und sorgte für den aus Gästesicht wichtigen Ausgleich zum 2:2.

Im unteren Paarkreuz dominierten nicht ganz überraschend die starken Gästespieler Jens Schabacker und Julian Mohr. Schabacker ließ Daniel Cords nicht ins Spiel kommen und siegte deutlich mit 3:0, ebenso wie Julian Mohr gegen Jan Hauberg, der dreimal mit 8:11 das Nachsehen hatte.

Im Spitzeneinzel hatte Wang gegen Keinath im zweiten Satz mehrere Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen. Thomas Keinath gewann das vierte Duell der beiden Routiniers in Folge (3:0). Für den Schlusspunkt sorgte Dominik Scheja, der Hartmut Lohse die fünfte Fünfsatzniederlage in der Rückrunde zufügte und den verdienten 6:2 Auswärtserfolg des TTC Ober-Erlenbach perfekt machte. Die Gäste feierten ihren Sieg im Sieker Vereinsheim zusammen mit dem Gastgeber.

Für Hartmut Lohse geht es bereits am kommenden Wochenende nahtlos weiter.  Er geht als Mitfavorit ins Rennen. Patrick Khazaeli und Harun Bozanoglu aus der 2. Herren spielen in Jüterbog (Brandenburg) bei den Norddeutschen Meisterschaften mit. Das nächste Punktspiel der Sieker auswärts ist in Berlin erst Mitte März 2015.

2. Herren verliert 2:9 gegen Tabellenführer aus Hamburg

Gegen den Meisterschaftsanwärter der Oberliga Nord-Ost, TSV Sasel, war Sieks 2. Herren nicht unerwartet ohne Siegchance und unterlag den Hamburgern mit 2:9. Dabei kassierten Patrick Khazaeli und Mulid Kushov ihre erste Doppelniederlage der Saison und waren später auch gegen Leon Abich und Oliver Alke in den vier Einzelpartien unterlegen.

Für Lichtblicke sorgten Harun Bozanoglu und Massi Habib, die sich mit guten Leistungen gegen Tobias Schmidt (3:2) und Malte Dittmar (3:1) durchsetzten und zwischenzeitlich auf 2:5 verkürzten. Auch Jan-Philipp Hoffmann und Lutz Deters zeigten ansprechende Leistungen und verloren ihre Einzel jeweils mit 1:3 gegen Patrick Masur und Jan Niklas Meyer.

Nun gilt es für das obere Paarkreuz wieder fit zu werden. In zwei Wochen erwartet der SV Siek den FT Eiche Kiel zum nächsten Heimspiel. Vielleicht gelingt es dem Sieker Team, die knappe Hinspielniederlage (6:9) umzukehren.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren