Bibliodrama: Die Bibel ins Leben holen

0

Ahrensburg (je/pm). Katharina Loske und Heinz Waldorf laden am Montag, 9. März 2015, um 19.30 Uhr in die St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 15, zur aktiven Teilnahme an der Bibliodrama-Veranstaltung ein.

Die Bibel ist Grundlage des Bibliodramas. Foto: Hiero, pixelio.de

Die Bibel ist Grundlage des Bibliodramas. Foto: Hiero, pixelio.de

Biblische Geschichten erzählen von Wahrheiten, die auch heute wichtig sind. Diese Berührung mit unserem Leben kann im Bibliodrama in einer Begegnung mit dem biblischen Text stattfinden. Wir können ihn mit Leib und Seele verstehen. Der Text wird im Bibliodrama in die Sprache des Körpers, des Klangs und des Bildes übersetzt. Das bedeutet auch: „Die Bibel ins Leben holen“.

Aktiv auseinandersetzen mit der Bibel

Die Teilnehmer begegnen dem biblischen Text in ganzheitlicher Weise und spüren ihrer persönlichen Lebenssituation nach. In kreativem Ansatz leiten die beiden ausgebildeten Fachkräfte Katharina Loske und Heinz Waldorf die Teilnehmer zur spielerischen Umsetzung an und ermöglichen damit auch eine besondere Art der Gemeinschaftserfahrung. Veranstalter ist der Förderverein St. Johannes. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind per mail unter diebibelinslebenholen@gmx.de oder telefonisch bei Heinz Waldorf unter 0 45 32 / 97 54 629 erwünscht.

Katharina Loske arbeitet als Grundschullehrerin, ist Mitglied in der Christlichen Arbeitsgemeinschaft Tanz in Spiritualität und Liturgie und hat sich im Bereich des spirituellen Tanzes fortgebildet. Heinz Waldorf ist Religionslehrer. In einer Langfortbildung unter der Leitung von Tim Schramm, Biblodramaleiter und Professor für Neues Testament an der Universität Hamburg, und Ellen Kubizka, Bewegungspädagogin und Bibliodramaleiterin aus Düsseldorf, haben sich beide von 2005 bis 2007 zu Bibliodramaleitern ausbilden lassen. Seit 2007 bieten sie in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten Bibliodrama an. Beheimatet sind sie in der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Ahrensburg.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren