Baumfällarbeiten im Wald am Alten Postweg

0

Ahrensburg (je/pm). Die Stadt Ahrensburg führt in dieser Woche am Rande des Wäldchens am Alten Postweg Baumfällarbeiten durch. Die zur Fällung vorgesehenen zwölf Fichten verhindern eine naturnahe Waldentwicklung. Langfristig können sie auch zur Gefährdung von Passanten führen.

Mit dieser Maßnahme soll der nachwachsenden Baumgeneration ausreichend Licht und Platz für ihre Entwicklung gegeben werden. Ziel ist es, allmählich einen mehrschichtigen, stabilen Wald aufzubauen. Ohne die Schaffung neuer Lichtschächte würden die Jungbäume im Wachstum stagnieren oder sogar ganz absterben, so die Stadt Ahrensburg.

Sperrung von Waldwegen

Die Baumfällarbeiten dienen zugleich auch der besseren Belichtung der Strauchschicht im Wald, wodurch eine Stabilisierung und strukturelle Verbesserung des Bestandes erreicht wird. Im Zuge der Arbeiten kann es zu Lärmbelästigungen kommen. Da der Wald von Spaziergängern und Joggern stark genutzt wird, sind dort besondere Anforderungen hinsichtlich der Verkehrssicherheit zu beachten. Die Stadt Ahrensburg bittet um Verständnis für die Sperrung von Wegen aus Sicherheitsgründen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren