SV Siek: Kreisentscheid der Tischtennis-Minis

0

Siek (je/pm). Da flogen die Bälle nur so durch die Halle – und die Kinder rauschten hinterher. Tischtennis ist ein schneller Sport und so mancher Ball muss verloren gegeben werden. Dass haben die Teilnehmer eines Miniturniers beim SV Siek jetzt erfahren dürfen.

Glücklich über den Erfolg beim Kreisentscheid. Foto: SV Siek

Glücklich über den Erfolg beim Kreisentscheid. Foto: SV Siek

Cordula Berg vom TSV Bargteheide und Kay Maschke vom SV Siek organisierten gemeinsam den Kreisentscheid der tt-mini-meisterschaften, der kürzlich in der voll besetzten Sieker Mehrzweckhalle durchgeführt wurde.

Knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Tischtennis-Vereinen TSV Bargteheide, SV Siek, SV Preußen Reinfeld und TSV Trittau gingen in vier verschiedenen Altersklassen an den Start und sorgten vor den Augen vieler Eltern, Verwandter und Freunde für großartige Ballwechsel.

Vom Kreisentscheid zum Bezirksentscheid

Die jeweils vier bestplatzierten Spielerinnen und Spieler qualifizierten sich für den Bezirksentscheid in Lübeck Ende April 2015. Dazu gehören bei den Mädchen AK I Amy Berend, Sonja Manthey, Martha John und Emely Bütow; bei den Jungen AK I Mathies Henkel, Hendrik Müller, Sascha Könecke und Moritz Kellenbenz; bei den Mädchen AK II + III Hanna Pissarski, Anna Maria Kothe, Marigona Elezaj und Marion Manthey; bei den Jungen AK II + III Nico Anton Kellenbenz, Luca Kapusta, Luis Kliche und Luis Ledermann.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren