Marstall: Frühlingsstart mit Swing, Kabarett und Theater

0

Ahrensburg (je/pm). Swing, Theater und Kabarett stehen am ersten Frühlingswochenende des Jahres im Kulturzentrum Marstall auf dem Programm. Mit dem Bigband Battle am heutigen Freitag, 20. März 2015, geht es um 20 Uhr los.

Da bleibt kein Auge trocken: Kabarett mit dem Ensemble "die antenne". Foto: W. Groß

Da bleibt kein Auge trocken: Kabarett mit dem Ensemble „die antenne“. Foto: W. Groß

Vier Bands aus Ahrensburg und der näheren Umgebung swingen und rocken die Bühne. Der Eintritt ist frei. Ausnahmsweise kostet der Austritt etwas: eine großzügige Spende für die Bands und ihre Arbeit.

Kabarett zum Lachen, Theater zum Nachdenken

Am Sonnabend, 21. März 2015, um 20 Uhr gibt das Kabarett-Ensemble „die antenne“ ein Gastspiel in der Reithalle des Kulturzentrums Marstall am Schloss. In ihrem neuen Programm  „Nur nicht die Wut verlieren“ geht es um 35 Rituale der Politik, Leben oder Profit, grob geschredderte Allround-Laien, Quellen des guten Lebens, Rampensäue und Kleindarsteller und weiter brisante Themen. Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 17 Euro.

Am Sonntag, 22. März 2015, um 18 Uhr spielt Markus Kiefer das mehrfach preisgekrönte Bühnenstück „Du bist meine Mutter!“. Ein Sohn macht sich auf den Weg ins Pflegeheim zu seiner an Demenz erkrankten 80-jährigen Mutter. Jeden Sonntag lockt er sie für ein paar Momente zurück in die normale Welt, hilft ihr beim Anziehen und versucht, über das gemeinsame Erinnern Lebensimpulse zu geben.

Es beginnt eine Reise durch Stationen der Kindheit, Verstrickungen und Bewältigungsversuche. Poetisch anrührend, unsentimental und komödiantisch beleuchtet das Stück den Umgang erwachsener Kinder mit ihren an Demenz erkrankten Eltern, wirft ein ganz neues Licht auf die Chancen und Abgründe dieser Situation, der jeder von uns früher oder später begegnen kann. Das Stück von Joop Admiraal spricht das Publikum an, denn jung bleibt bekanntlich niemand und von der Krankheit bedroht sind wir als mögliche Patienten oder Angehörige. Karten gibt es an der Tageskasse und im Vorverkauf.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren