Unfall mit Pkw, Kleinbus, Krad: Motorradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt

0

Bei Mölln (ve/pm). Gestern ist es auf der Bundesstraße 207 bei Mölln zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer erlitt dabei eine lebensgefährliche Verletzung am Bein, zunächst war nicht sicher, ob das Bein sogar komplett vom Körper abgetrennt worden war.

Nun meldet die Polizei, dass der Motorradfahrer außer Lebensgefahr ist und Hoffnung besteht, dass das Bein gerettet werden kann. Was war passiert? Gegen 14.25 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau aus Fürstenwalde in Brandenburg die Bundesstraße mit ihrem Pkw Audi A 3 aus Ratzeburg kommend in Richtung Süden im Bereich der Anschlussstelle Mölln-Nord.

Audi geriet in den Gegenverkehr

In Höhe der Unfallstelle geriet die Frau aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort zunächst mit einem Kleinbus der Bundeswehr seitlich zusammen. Durch diesen Aufprall verloren die 31-Jährige und der Fahrer des Kleinbusses, ein 24-jährige Soldat aus Lüneburg, die Gewalt über ihre Fahrzeuge.

Der schleudernde A 3 kollidierte dann mit dem Motorrad Kawasaki eines 38-jährigen Möllners, der hinter dem Kleinbus fuhr. Bei diesem Zusammenstoß kam es zu einer komplizierten Fraktur des linken Beines des Krad-Fahrers. Es bestand Lebensgefahr und der Möllner wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die Frau aus Fürstenwalde schleuderte weiter in den linken Straßengraben, wo sich der Wagen dann überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Hierbei wurde die 31-Jährige schwer verletzt, sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Der Kleinbus drehte sich nach dem Zusammenstoß um 180 Grad und blieb in entgegengesetzter Fahrtrichtung stehen. Der 24-jährige Soldat und sein 26-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt.

Für die Unfallaufnahme durch die Polizei und einen Sachverständigen der Dekra, die Rettungsmaßnahmen und die anschließende Räumung der Unfallstelle blieb die Bundesstraße bis 18.07 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde während dieser Zeit umgeleitet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren