Tennis und Hockey Club lässt Flüchtlinge gratis trainieren

0

Ahrensburg (je/pm). Der Tennis- und Hockeyclub Ahrensburg bietet Flüchtlingen die Möglichkeit, im Verein kostenlos Sport zu treiben. Dieses Willkommens-Angebot besteht in Kooperation mit dem Freundeskreis für Flüchtlinge in Ahrensburg.

Ob Tennis oder Hockey - Flüchtlinge dürfen kostenlos Sport treiben. Foto: R. Sturm, pixelio.de

Ob Tennis oder Hockey – Flüchtlinge dürfen kostenlos Sport treiben. Foto: R. Sturm, pixelio.de

Gemeinsames Sporttreiben und dabei Spaß haben und schwitzen schafft das Gefühl von Zusammengehörigkeit und trägt zur Integration bei. Außerdem sorgt sportliche Betätigung zumindest zeitweise für Ablenkung von schweren Sorgen und Nöten, die Flüchtlinge zumeist ertragen müssen.

Foto: THCA

Foto: THCA

Sportschuhe und -kleidung werden bei Bedarf gestellt

Die notwendigen Sportutensilien stellt der Tennis und Hockey Club Ahrensburg bei Bedarf zur Verfügung. „Fehlendes Material ist also kein Grund, nicht zu unseren Tennis- und Hockeyplätzen zu kommen“, sagt Wolfgang Klahn, Vorstandsmitglied im Tennis und Hockey Clubs, und hofft, dass der eine oder andere Flüchtling dieses Angebot in Anspruch nimmt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren