War es Brandstiftung in Glinde? Feueralarm im Schulzentrum

0

Glinde (ve/pm). Gestern Mittag gegen 12.30 Uhr löste im Schulzentrum im Oher Weg in Glinde der Feueralarm aus. Betroffen war das erste Obergeschoss des Musiktraktes der Schule. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

Als Polizei und Feuerwehr im Schulzentrum eintrafen, war die Schule bereits evakuiert. Betroffen hiervon waren circa 1.200 Schülerinnen und Schüler.

In der Schule hat offensichtlich ein Handtuchhalter in einem WC gebrannt. Es handelt sich um große Papierrolle. Der Handtuchhalter wurde völlig zerstört und das WC ist durch den Ruß bis auf weiteres nicht mehr nutzbar. Von der entstandenen Rauchentwicklung war die gesamte Etage betroffen. Diese bleibt so lang verschlossen, bis die Rauchgase vollständig abgezogen sind.

Ein Mitarbeiter der Schule klagte nach dem Brand über gesundheitliche Beschwerden und wurde im Rettungswagen medizinisch versorgt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen. Täterhinweise liegen noch nicht vor.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren