Berlin: Kranzniederlegung zum 150. Geburtstag von Louise Zietz

0

Berlin (je/pm). In diesen Tagen gedenken die Stormarner und Bargteheider Sozialdemokraten der vor 150 Jahren in Bargteheide geborenen, späteren SPD-Frauenpolitikerin Louise Zietz.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes mit seiner Besuchergruppe    am Grab von Louise Zietz. Foto: SPD

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes mit seiner Besuchergruppe am Grab von Louise Zietz. Foto: SPD

An ihrem Geburtstag, dem 25. März, legten im Namen des SPD-Parteivorstandes Elke Ferner, Mitglied des Bundestages, Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen und Mitglied der SPD-Führung sowie der sozialdemokratische Bundestagabgeordnete Franz Thönnes am Grab von Louise Zietz auf dem Berliner Zentralfriedhof Friedrichsfelde einen Kranz zu Ehren der ersten Frau im Parteivorstand der SPD nieder.

Ausstellung in Bargteheide

In kurzen Ansprachen würdigten sie gemeinsam die Frauenrechtlerin, die sich bereits zum Ende des 19. Jahrhunderts für das Frauenwahlrecht und die Abschaffung der Kinderarbeit eingesetzt hatte. Begleitet wurde die Feierlichkeit durch eine Bundestags-Besuchergruppe aus Stormarn und Bargteheide. Darunter waren auch die Nachfahren von Louise Zietz, ihre Urgroßnichte Susanne Schütt und ihr Urgroßneffe Sebastian Schütt, der aktuell auch Mitglied der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Bargteheides ist. Ebenso nahmen die Stormarner SPD-Kreisvorsitzende Susanne Danhier, Angela Thomsen aus dem SPD-Ortsvereinsvorstand und Ute Sauerwein-Weber, Leiterin der Volkshochschule aus Bargteheide, an der Gedenkveranstaltung teil.

Der SPD-Kreisverband Stormarn und der Ortsverein Bargteheide führten kürzlich einen Festakt im Kleinen Theater in Bargteheide durch, an dem auch die beiden stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden, die Staatsministerin im Kanzleramt Aydan Özoguz aus Hamburg sowie der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende im Kieler Landtag, Dr. Ralf Stegner, teilnahmen.

Anschließend wurde die um Exponate von Louise Zietz ergänzte Ausstellung „Für eine bessere Welt – die ersten Frauen der Sozialdemokratie“ eröffnet, die für einen Monat im Bargteheider Stadthaus gezeigt wird.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren