Liederabend in der Remise: Chamissos und Schumanns Frauenbild aus dem 19. Jahrhundert

0

Ahrensburg (ve/pm). Der Gedichtzyklus Adelbert von Chamissos „Frauenliebe und Leben“ inspirierte Robert Schumann zu einer Reise in die Innenwelt einer Frau um 1815. Diese sind zu hören auf einem Liederabend im Marstall, moderiert und angereichert durch die Hintergrundgeschichte der musikalischen Seelenwanderung.

Die Sopranistin Eva Monar. Foto:©EvaMonar

Die Sopranistin Eva Monar.
Foto:©EvaMonar

Die Sopranistin Eva Monar und der Pianist Thomas Goralczyktragen diese Lieder vor, Armin Diedrichsen vom Kulturzentrum Marstall liest dazu die Texte. Das dargestellte Frauenleben entspricht den moralischen Normen des 19. Jahrhunderts der treuen und hingebungsvollen Ehefrau. Chamisso schrieb neun Gedichte, Schumann vertonte davon alle außer dem letzten und widmete das Werk seinem Freund Oswald Lorenz.

Der Abend ist am Sonntag, 26. April 2015, in der Remise des Kulturzentrum Marstall am Schloss, Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro, Karten gibt es nur an der Abendkasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren