Tischtennis: 2. Herren gewinnt in Rostock

0

Siek (je/pm). Sieks Oberligateam rundete seine insgesamt sehr gute Saison mit einem 9:6 Auswärtserfolg beim TSV Rostock Süd ab und belegt in der Abschlusstabelle der Oberliga Nord-Ost den 5. Tabellenplatz.

Ersatzmann Henrik Markert lieferte ein starkes Oberliga-Debut. Foto: SV Siek

Ersatzmann Henrik Markert lieferte ein starkes Oberliga-Debüt. Foto: SV Siek

In angenehmer Atmosphäre und vor begeisterter Zuschauerkulisse gerieten die Stormarner, die kurzfristig ohne Till Rahberger antreten mussten, nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Khazaeli/Kushov bezwangen wie erwartet Stynen/Franke sicher mit 3:0, während am Nebentisch Bozanoglu/Habib dem Spitzendoppel der Gastgeber Bartels/Stürmer einen beherzten Kampf lieferten und unglücklich im fünften Satz mit 9:11 unterlagen. Hoffmann/Markert mussten sich mit 0:3 gegen die Routiniers Wähner/Lehner geschlagen geben.

Spannende Partien

Mulid Kushov zeigte anschließend eine starke Leistung und ließ Rostocks Daniel Bartels beim 3:1 am Ende keine Chance mehr, und nach dem Einzelsieg von Patrick Khazaeli über Leo Stynen (3:1) führten erstmals die Gäste.

Die Gastgeber konterten jedoch in Form von Penholder-Spieler Mathias Wähner und Sven Stürmer, die sich gegen Massi Habib (3:2) und Harun Bozanoglu (3:1) teilweise mit sehr vielen Netz- und Kantenbällen durchsetzen konnten.

Nun war das untere Sieker Paarkreuz gefragt und Oberligadebütant Henrik Markert aus dem Landesligateam zeigte gegen den erfahrenen Frank Lehner eine tolle Leistung und setzte sich nach 1:2 Satzrückstand noch mit 3:2 durch. Unterdessen hatte Jan-Philipp Hoffmann sein Einzel in vier Durchgängen gegen Uwe Franke sicher gewonnen, sodass es 5:4 für die Sieker stand.

Nach zwei verlorenen Sätzen kämpfte sich Patrick Khazaeli im Spitzeneinzel gegen Daniel Bartels zurück und führte sogar im Schlussdurchgang mit 6:3 und 9:7, bekam aber das Spiel trotzdem nicht nach Hause und musste noch eine bittere 2:3 Niederlage (10:12) hinnehmen. Mulid Kushov bekam in seinem Einzel gegen Leo Stynen nach verlorenem ersten Satz das Spiel besser in den Griff und siegte am Ende noch sicher mit 3:1.

Harun Bozanoglu konnte seinen Einzelerfolg aus dem Hinspiel gegen Mathias Wähner (3:1) wiederholen, während Massi Habib mit Schulterproblemen Sven Stürmer 0:3 unterlag.

Bei einer 7:6 Führung kam es dann auf Jan-Philipp Hoffmann und Henrik Markert an, die ihre Aufgabe bravourös meisterten. Beide Spieler setzten sich mit 3:0 über Frank Lehner und Uwe Franke durch, sodass der 9:6 Auswärtssieg perfekt war.

Turniere im April und Mai

Der SV Siek kündigt folgende Termine an. Am Sonntag, 26. April 2015,  wird ab 10 Uhr das Zweiermannschaftsturnier des SV Siek mit Punktvorgabe ausgetragen. Am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. Mai 2015, jeweils ab 9 Uhr steht das 21. Sieker TT-Jugendturnier auf dem Programm. Die Ausschreibungen sind auf der Homepage des SV Siek unter  www.svsiek-tt.de abrufbar.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren