Flächenbrand hinter den Tennisplätzen: 500 Quadratmeter Schilf brannten

0

Ahrensburg (ve). Elf Minuten hat es gedauert, dann war das Feuer aus. So schnell ging es heute für die Feuerwehr. Gebrannt hatte eine Schilffläche am Wanderweg hinter der Straße Fannyhöh, auf etwa 500 Quadratmetern musste die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg löschen.

Mitten im mannshohen Schilf standen die Kameradinnen und Kameraden und löschten den Flächenbrand.

Mitten im mannshohen Schilf standen die Kameradinnen und Kameraden und löschten den Flächenbrand.

Alarmiert wurde die Feuerwehr um 18.07 Uhr. Vor Ort mussten für die Wasserversorgung 200 Meter Schlauch verlegt werden zum Verteiler, der mitten auf dem Wanderweg stand.

Und von dort aus ging es quasi in den Sumpf. Denn das Feuer war etwa 30 Meter landeinwärts mitten in der Schilffläche. Das Gelände war sumpfig und feucht, doch der Schilf brannte trotzdem. Die Schilfpflanzen waren mannshoch und vertrocknet, die Schläuche mussten zwischen den Pflanzen quer durch das Gelände verlegt werden.

27 Kameradinnen und Kameraden konnten nach einer dreiviertel Stunden ihren Einsatz beenden. Die Brandursache blieb unklar.

Mitten auf dem Wanderweg stand der Verteiler, von dort wurden die Schläuche ins Gelände zur Brandstelle hin verlegt.

Mitten auf dem Wanderweg stand der Verteiler, von dort wurden die Schläuche ins Gelände zur Brandstelle hin verlegt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren