Zeugen gesucht: Unbekannter überfiel Spielhalle in der Innenstadt

0

Ahrensburg (ve/pm). Ein bisher unbekannter Mann hat gestern Abend, Sonntag, 26. April 2015, in der Rathausstraße in Ahrensburg eine Spielhalle überfallen. Er flüchtete über vermutlich über die Hamburger Straße. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Die 30-jährige Angestellte der Spielhalle hielt sich gegen 21.40 Uhr allein hinter dem Tresen auf, als der maskierte Mann durch die Haupteingangstür hereinkam. Der Unbekannte hielt ihr sofort ein Messer vor und forderte von ihr die Herausgabe des Bargelds. Sie übergab ihm eine geringe Summe Bargeld.

Angestellte wurde mit Messer bedroht

Anschließend verließ der Mann mitsamt der Beute die Spielhalle durch die Hintertür. Die Hintertür führte zum Hof mit einigen Pkw-Stellplätzen. Von dort aus gelangt man zur Hamburger Straße. Die 30-Jährige informierte die Polizei. Sie blieb körperlich unverletzt, stand jedoch deutlich unter dem Einfluss des Geschehens. Eine ärztliche Behandlung lehnte sie ab.

Beschreibung des Tatverdächtigen

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,70 Meter groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt und trug eine Brille. Der Mann hat eine kräftige Statur. Möglicherweise ist er Osteuropäer. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze und einer grauen Hose. Über den Mund hatte er sich ein schwarzes Tuch gezogen.

Zeugen, bitte bei der Kripo anrufen: 04102/ 809-0

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg bittet Zeugen, die den Überfall gesehen haben oder die etwas zu dem Tatverdächtigen sagen können, sich mit ihr unter der Rufnummer 04102/ 809-0 in Verbindung zu setzen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren