1. Herren ATSV-Fußball: Trainer bleiben/Klassenerhalt wieder in Gefahr

0

Vertragsverlängerungen für Trainer Müller, Co-Trainer Gohlke und Torwarttrainer Sakrzewski
Ahrensburg (ve/pm). Sie bleiben – das Trainerteam der 1. Herren. Heute Mittag, vor dem Anpfiff um 15 Uhr, hat die Fußballabteilung des Ahrensburger TSV bekannt gegeben, dass die Verträge für den Ligatrainer Wolfgang Müller, Co-Trainer Jens Gohlke und Torwarttrainer Michael Sakrzewski für eine weitere Saison bis zum 30. Juni 2016 verlängert wurden.

Wolfgang "Wolle" Müller trainiert die 1. Herren seit 2012.

Wolfgang „Wolle“ Müller trainiert die 1. Herren seit 2012.

Jan Fricke, ebenfalls Co-Trainer, hat sich final noch nicht entschieden ob er verlängert, unter anderem, weil er bereits vor einigen Wochen nach Hamburg-Winterhude gezogen ist und ihm der Aufwand, drei mal in der Woche nach Ahrensburg zu fahren, eventuell zu groß werden könnte.

Die Entscheidung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem der Klassenerhalt nicht sicher ist. Die Mannschaft spielt in der Bezirksliga und braucht jetzt jeden Punkt. Auch deshalb hat das Trainerteam definitiv vor dem Anpfiff des Heimspieles heute seine Entscheidung bekannt gegeben und explizit nicht vom Klassenerhalt abhängig gemacht.

Gegen Glashütte ein 0:3

Übrigens blickten sie am Ende tatsächlich auf eine Niederlage: Gegen Glashütte gab es heute wieder keinen Punkt. Noch in der Schlussphase mussten die 1. Herren zwei Gegentore hinnehmen, Spielentstand war damit 0:3. Ein letzter Punkt trennt die Mannschaft jetzt noch von den Abstiegsrängen – und das vor dem letzten Spieltag. Wenn sie dann gegen UH Adler gewinnen, kann der Klassenerhalt aus eigener Kraft gelingen, für alles andere bräuchten sie die Hilfe vom heutigen Gegner, der dann Niendorf III besiegen muss.

ATSV 1. Herren: Co-Trainer Jens Gohlke.

ATSV 1. Herren: Co-Trainer Jens Gohlke.

Die Bekanntgabe des Trainerteams heute kam auch vor allem deswegen, weil „alle drei mit ihrem ganzen Herzblut am Verein und vor allem an der Mannschaft hängen“, sagen sie selber gegenüber der Presse. Sie wollen „das Projekt Ahrensburger TSV Liga“ erfolgreich zu Ende bringen und sich „eben nicht nach einem möglichen Abstieg aus der Verantwortung stehlen“.

16 Spieler bleiben

Aktuell haben 16 Spieler des derzeitigen Ligakaders für die neue Saison zugesagt, unabhängig vom Verbleib in der Bezirksliga Nord.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren