Mehr Sicherheit: Vorsicht Falle – Zweifeln erlaubt/Polizei gibt Tipps für Senioren

0

Ammersbek (je/pm). Der Ammersbeker Seniorenbeirat lädt am Donnerstag, 21. Mai 2015, um 15 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Sicherheit und Kriminalitätsvorbeugung“ in den Seminarraum des Ammersbeker Pferdestalls ein.

Polizist Tino Sdunek mit seiner Puppe Lisbeth vor dem Pferdestall. Foto: Ammersbeker Seniorenbeirat

Polizist Tino Sdunek mit seiner Puppe Lisbeth vor dem Pferdestall. Foto: Ammersbeker Seniorenbeirat

Unter dem Motto „Zweifeln erlaubt“ führt Tino Sdunek, Beauftragter der Stormarner Polizei für Fragen der Kriminalitätsprävention, mithilfe seiner Puppen Lisbeth und Hinnerk Hansen vor, mit welchen Tricks und Gaunereien versucht wird, gerade Senioren zu betrügen. Er gibt Tipps, wie sie sich schützen können.

Bitte anmelden

Der Seminarraum des Ammersbeker Gemeinschaftshauses Am Gutshof 1 ist barrierefrei über einen Fahrstuhl zu erreichen. Der Ammersbeker Seniorenbeirat bietet einen Fahrdienst zu dieser Veranstaltung an. Die Teilnahme ist kostenlos. Während der Veranstaltung gibt es Kaffee und Kuchen. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Christian Arndts, 040 / 605 07 57 oder bei Hans-Jürgen Hansen, 0 41 02 / 44 510.

Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die neuen Sicherheitsberater für Senioren von der Polizeidirektion Ratzeburg vorgestellt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren