Ausflug mit dem Sozialverband Hoisdorf: Hinter die Kulissen des Hamburg Airport schauen

0

Ahrensburg (je/pm). Wenn Sie den Hamburger Flughafen nicht als Passagier, sondern als Besucher erleben möchten, nehmen Sie am Sonnabend, 31. Oktober 2015, am Ausflug des Sozialverbands Deutschland teil.

Was Sie noch nicht über den Flughafen Hamburg wussten, erfahren Sie während des Tagesausflugs. Foto: L. Richter, pixelio.de

Was Sie noch nicht über den Flughafen Hamburg wussten, erfahren Sie während des Tagesausflugs. Foto: L. Richter, pixelio.de

Die Fahrt beinhaltet den Transfer zum Flughafen mit einem Tour-Begleiter, der die Teilnehmer mit Bild- und Filmmaterial über die Entwicklung des Luftfahrt-Standorts Hamburg informiert. Am Flughafen erhält die Gruppe in einer Modellschau Einblicke hinter die Kulissen des Flugbetriebs. Unterdessen wird der Bus für die Fahrt aufs Vorfeld durchleuchtet. Nach einer Sicherheitskontrolle durch das Sicherheitspersonal des Flughafens geht es zurück in den Bus auf Tuchfühlung mit den Riesen der Lüfte auf dem Vorfeld des Hamburg Airport.

Sicherheitsvorkehrungen beachten

Nachdem die Abläufe am Boden demonstriert wurden, fährt die Gruppe über das Vorfeld hinaus zur Lufthansa Technik AG. Dort geht es um die Spitzentechnologie zur Wartung und Instandhaltung sowie den individuellen Innen-Ausbau von Privat-Jets.

Der Ausflug beginnt um 9.30 Uhr und endet gegen 14.30 Uhr. Bei voller Busbesetzung mit 57 Personen ab 16 Jahren betragen die Kosten pro Person 26 Euro. Der Sozialverband Deutschland weist darauf hin, dass aufgrund der strengen Sicherheitsbestimmungen im Bereich des Flughafens und der Lufthansa Technik AG bestimmte Auflagen unbedingt zu beachten sind. Dazu gehört unter anderem ein das Einverständnis für eine Datenweitergabe an den Flughafen Hamburg zur Ausstellung einer Zutrittsberechtigung  für die Sicherheitsbereiche erteilt oder die Vorlage eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises. Wird der Ausweis vergessen, ist er abgelaufen oder stimmt die PA-/RP-Nummer nicht mit der bei der Buchung angegebenen Nummer überein, so ist die Mitfahrt nicht möglich. Es muss aber dennoch der volle Fahrpreis entrichtet werden.

Taschen, Rucksäcke sowie scharfe Gegenstände dürfen auf der Fahrt nicht mitgeführt werden. Nur die Mitnahme einer Geldbörse, eines ausgeschalteten Handys, eines Fotoapparats und Schlüsseln in der Hosen- oder Jackentasche und eines Getränks in Plastikflaschen bis 0,5 Liter ist erlaubt. Es dürfen keine Gegenstände im Bus deponiert werden, da der Bus vor Befahren des Sicherheitsbereichs des Flughafens durchleuchtet und kontrolliert wird. Vor Betreten des Vorfelds wird jeder Teilnehmer abgetastet. Dies erfolgt durch das Sicherheitspersonal des Flughafens und ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme an der Tour.

Wer mitfahren möchte, melde sich bitte beim Sozialverband Hoisdorf bei Hedda Wittkuhn unter der Telefonnummer 0 41 07 / 33 08 68 oder Wolfgang Broszio unter der Telefonnummer 0 41 07 / 53 42 an.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren