Multimediales Reisebüro: Ahrensburger Unternehmen liefert dafür „Digital signage“

0

Anzeige

Ahrensburg (ve/pm). Die Münchner Touristik Vertriebsgesellschaft TVG und der Ahrensburger Systemintegrator Nordland systems mit Sitz im Gewerbegebiet Beimoor verlängern ihre seit vier Jahren bestehende Zusammenarbeit im Projekt „Reisebüro der Zukunft“. Ihr Ziel: Ein modernes, multimediales Reisebüro zu etablieren und damit einen Weg zu beschreiten, sich der Konkurrenz Internet zu stellen.

Keine Zukunft mehr: In modernen Reisebüros sind multimediale Reisen möglich. Beteiligt an dem Konzept der Münchner Touristik Vertriebsgesellschaft TVG ist der Ahrensburger Systemintegrator Nordland systems. Foto:Nordland systems

Keine Zukunft mehr: In modernen Reisebüros sind multimediale Reisen möglich. Beteiligt an dem Konzept der Münchner Touristik Vertriebsgesellschaft TVG ist der Ahrensburger Systemintegrator Nordland systems.
Foto:Nordland systems

Urlaub buchen im Reisebüro, das wird ein multimediales Projekt. Urlaubsziele werden am Bildschirm ausgesucht, Filme aus dem Archiv von sonnenklar.tv  öffnen virtuell die Türen in die Hotels. Als ein besonderes Highlight erlebt der Kunde via Heliview einen virtuellen Flug über den gewünschten Ort. Schöne Pool-Landschaft oder eher kleines Schwimmbecken? Einsame Badebucht oder stark frequentierter Strand? Blick auf das Meer oder auf die Berge? Die Helikopter-Perspektive verschafft einen authentischen Eindruck und macht die Suche nach dem optimalen Urlaubsort im Reisebüro zu einem echten Erlebnis.

„Digital Signage“ als Kern des Konzeptes

Ergänzt wird dieser Schritt in die zeitgemäßen Medien mit einem modernen Ambiente in den Reisebüros. Nicht mehr der Schreibtisch mit Computer und Katalogen bestimmt das Bild, sondern eine Möblierung wie in einer Lounge mit großen Bildschirmen. Möglich wird dadurch das so genannte „Digital Signage“ – die Werbung mit „digitalen Signalen“, also Filmen und Einspielern.

Dieses Franchise-Konzept für Reisebüros bieten die TVG mit dem Produkt von Nordland systems an. Wesentlicher Bestandteil des Projektes ist der Themenbereich Digital Signage, für den Nordland von Beginn an als Generalunternehmer verantwortlich zeichnet. Der jetzigen Projektphase des Multi-Channel Konzeptes für den stationären Reisevertrieb ging Ende 2014 eine umfassende Ausschreibung voran, bei der Nordland systems sich im vergleichenden Wettbewerb der Digital Signage-Branche durchsetzte.

Franchise-Konzept für Reisebüros

Den Franchise-Partnern stehen verschiedene Shop-Module zur individuellen Ausgestaltung ihrer Reisebüros zur Verfügung: Von 47 Zoll-Angebotsstelen für die aktuellen Angebote und Werbung im Schaufensterbereich, über TV-Wände mit einen 42 Zoll-Bildschirm im Lounge-Bereich für den Reiseshopping-Sender „sonnenklar.TV“, bis hin zu imposanten Produktwänden mit bis zu 16 Screens zur Abbildung von Urlaubsangeboten und Impressionen der weltweiten Destinationen.

Seit Eröffnung des Flagships in München im September 2011 wurde das Konzept mit seinen Ausbauvarianten, für die drei Marken sonnenklar, Flugbörse und 5vorFlug, inzwischen bundesweit auf aktuell 240 Standorte übertragen – und dabei stets weiter entwickelt. So wurden bereits Ende 2014 knapp 90 Angebots-Stelen durch ein modifiziertes Rahmenmodell, inklusive dem derzeit modernsten transreflektiven 47 Zoll-LED-Screen, ersetzt.

Die Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG)

Die 1996 gegründete Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG) ist eine 50-prozentige Tochter der FTI Touristik GmbH mit Sitz in München und der rt-Reisen mit Sitz in Burghausen. Die TVG vereint unter ihrem Dach verschiedene Reisebüro-Franchisemodelle mit den Marken sonnenklar-Reisebüro, Flugbörse und 5vorFlug. Deutschlandweit ist sie mit 304 Reisebüros im Franchise vertreten.

Über Nordland systems GmbH

Die Firma Nordland systems GmbH deckt mit ganzheitlichem Ansatz und anspruchsvollem Leistungsportfolio die Beratung, Konzeptionierung, Projektierung sowie Installation von Digital Signage-Lösungen am POS/POI ab. Mit „kreativen, praxisnahen und zielorientierten Lösungskonzepten“ habe sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren als der Ansprechpartner für digitale Kommunikation im Raum  Deutschland, Österreich und der Schweiz etabliert, benennt es Nordland.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren