Judo Club: Mads Hermann ist Bezirksmeister

0

Ahrensburg (je/pm). Bei der Judo-Bezirkseinzelmeisterschaft der U 12-Jahrgänge in Travemünde kehrte die Wettkampfgruppe des Judo-Clubs Ahrensburg mit einem Bezirksmeister, einer Vizemeisterin und zwei dritten Plätzen heim. Die Judoka qualifizierten sich damit für die Landeseinzelmeisterschaft am Sonntag, 31. Mai 2015, in Tarp.

Bezirksmeister Mads Hermann beim Eindrehen in einen Wurf. Foto: Judo Club Ahrensburg

Bezirksmeister Mads Hermann beim Eindrehen in einen Wurf. Foto: Judo Club Ahrensburg

In der Gewichtsklasse bis 24 Kilogramm kämpfte der sechsjährige Gustav Quint zum ersten Mal bei einer Bezirksmeisterschaft. Mit einem dritten Platz qualifizierte er sich für die Landeseinzelmeisterschaft am Sonntag, 31. Mai 2015, in Tarp.

Die erfolgreichen Judoka

Tjark Witzki in der Gruppe bis 30 kg, ebenfalls zum ersten Mal bei einer Bezirksmeisterschaft, gewann
drei seiner Kämpfe schnell und technisch vielseitig. Im Halbfinale verlor er seine knappe Führung und den Kampf gegen den späteren Bezirksmeister. Mit einem dritten Platz qualifizierte sich auch Tjark für die Landeseinzelmeisterschaft.

Mads Hermann erkämpfte sich in seiner Gewichtsklasse bis 32 kg mit drei gewonnenen Kämpfen den Einzug ins Finale. Bei einem missglückten Wurfversuch fiel er unglücklich auf das linke Handgelenk und verletzte sich. Doch er biss die Zähne zusammen und wurde souverän Bezirksmeister in seiner Gewichtsklasse.

Bei den Mädchen kämpfte sich Jette Quint ins Finale. Dreimal gewann sie ihre Kämpfe vorzeitig, sowohl im Stand als auch am Boden. Im Finale verpasste Jette knapp den Sieg, so dass sie mit einer Silbermedaillle nach Hause fuhr. Jette und Mads qualifizierten sich durch ihre Platzierungen ebenfalls für die Landeseinzelmeisterschaft am 31. Mai 2015.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren