Polizei informiert: Zweifeln erlaubt/Tipps zum Schutz vor Verbrechen

0

Ahrensburg (je/pm). „Vorsicht Falle – Zweifeln erlaubt“ warnt Tino Sdunek von der Polizeidirektion Ratzeburg in einem Vortrag am Montag, 1. Juni 2015, im Rahmen des ProgrammCafés der Arbeiterwohlfahrt. Der Polizist gibt Tipps und Hinweise zur Sicherheit und Kriminalitätsvorbeugung.

Polizist Tino Sdunek warnt mit seinen Puppen Lisbeth und Hinnerk Hansen vor Betrügereien und Überfällen. Foto: AWO

Polizist Tino Sdunek warnt mit seinen Puppen Lisbeth und Hinnerk Hansen vor Betrügereien und Überfällen. Foto: AWO

Tino Sdunek wird von seinen beiden Puppen Lisbeth und Hinnerk Hansen begleitet, die auf humorvolle Art von ihren Erfahrungen mit Betrügereien und Diebstählen berichten.

Fahrdienst zur Veranstaltung

Das ehrenamtliche Team der Arbeiterwohlfahrt freut sich ab 14.30 Uhr auf viele Besucher im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9. Wer einen Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, kann sich am Montag, 1. Juni 2015, bis 12 Uhr im Peter-Rantzau-Haus unter der Telefonnummer 0 41 02 / 21 15 15 anmelden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren