Rentnerin in der Innenstadt überfallen: Sie hat dem Täter die Stirn geboten

0

Ahrensburg (ve/pm). Mutig hat sich eine 83 Jahre alte Frau gestern Vormittag einem Räuber entgegen gestellt, die sie ausrauben wollte. Der Vorfall ereignete sich mitten in der Innenstadt auf der Rückseite der Sparkasse. Nun sucht die Polizei dringend nach Zeugen.

Gestern Vormittag gegen 11 Uhr verließ eine 83-jährige Ahrensburgerin das Kundencenter der Sparkasse Holstein in der Hamburger Straße in Ahrensburg durch den Hinterausgang in Richtung Manfred-Samusch-Straße und ging auf den rückwärtig gelegenen Parkplatz.

Beute: Eine geringe Summe Bargeld

Dort wurde sie von einer männlichen Person angesprochen, die sie bat, Geld zu wechseln. Als die 83-Jährige ihr Portemonnaie herausholte, versuchte der Mann ihr dieses zu entreißen. Die Rentnerin hielt Ihre Geldbörse jedoch verbissen fest, bis der Mann plötzlich abließ und weglief. Bei einem Blick in ihr Portemonnaie fiel ihr auf, dass es dem Täter trotzdem gelungen war, eine kleine Summe Geldes zu greifen. Die Dame wurde nicht verletzt, erlitt aber einen leichten Schock.

Sie beschreibt den Täter wie folgt: Er ist circa 1,70 Meter groß und schlank und etwa 30 Jahre alt. Er hat ein südländisches Aussehen und eine allgemein gepflegte Erscheinung. Er war bekleidet mit einer blauen Strickjacke.

Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Wer kann Angaben zur Tat oder dem Täter machen? Wem ist am Vormittag des 27. Mai 2015 rund um die Sparkasse Holstein herum eine verdächtige Person aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 80 9-0.

Beitragsbild: Dieter Schütz / pixelio.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren