Stadtbetriebe Ahrensburg saniert Schmutzwasserleitungen in der Stormarnstraße

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Stadtbetriebe  Ahrensburg sanieren ab der kommenden Woche bis voraussichtlich Ende Juli in zwei Bauabschnitten den öffentlichen Schmutzwasserhauptkanal und partiell öffentliche Schmutzwasser-Hausanschlussleitungen in der Stormarnstraße und in der Gustav-Delle-Straße.

Foto:lichtkunst.73/pixelio.de

Foto:lichtkunst.73/pixelio.de

Der erste Bauabschnitt umfasst die Stormarnstraße vom Parkplatz Alte Reitbahn bis zur Friedensallee. Der zweite  Abschnitt  betrifft  die Gustav-Delle-Straße ab Einmündung  Rosenweg bis Haus Nr. 16.

Aufgraben der Straße nicht erforderlich

Bei den Arbeiten handelt es sich um geschlossene Sanierungen. Das bedeutet, dass die Straße nicht aufgegraben wird, sondern die Arbeiten von innen in den schadhaften  Leitungen erfolgen. Es werden sogenannte Inliner in die Leitungen eingezogen und über die vorhandenen Kontrollschächte saniert. Das Abwasser wird aber trotzdem fließen, es wird mittels Bypassleitungen an den Abschnitten, an denen gearbeitet wird, vorbei geführt.

Die Arbeiten erfolgen weitestgehend  unter partieller, halbseitiger Sperrung der Straße, so dass die Stadtverwaltung nur mit geringen Verkehrsbeeinträchtigungen rechnet. Aufgrund der ungünstigen Lage von einzelnen Kontrollschächten kann es allerdings erforderlich sein, teilweise auch nachts zu arbeiten.

Die  Baukosten  belaufen sich auf insgesamt 665.000 Euro. Diese Ausgaben sind vollständig durch die Schmutzwassergebühr gedeckt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren