Judo-Club Ahrensburg fährt zum Bundesentscheid

0

Ahrensburg (je/pm). Beim Landesentscheid Deutscher Jugendpokal der Altersgruppe U 16 waren die Kämpfer des Judo-Club Ahrensburg in Tarp erfolgreich. Mit einem zweiten Platz sicherten sie sich die Teilnahme am Bundesentscheid, der von Sonnabend, 13. Juni, bis Sonntag, 14. Juni 2015, in Frankfurt/Main ausgetragen wird.

Die Judoka in Aktion. Foto: Judo-Club Ahrensburg

Die Judoka in Aktion. Foto: Judo-Club Ahrensburg

Mit den Kämpfern Finn Paulus, Jonathan Braun, beide bis 46 kg, Tom Cedric Brandt bis 52 kg, Anton Maas und Tjark Dinter, beide bis 58 kg, Torge Hansen bis 66 kg sowie Benjamin Savinson und Joscha Loos, beide über 66 kg, mussten sich die Judoka nur dem späteren Sieger aus Kronshagen/Kiel geschlagen geben.

Spannend bis zum Schluss

Die Judoka von Trainer Gunnar Kripke lieferten sich spannende Kämpfe und konnten die Gegner aus Tarp mit 3:2 bezwingen. Nach Siegen von Jonathan Braun und Tom Cedric Brandt konnte Joscha Loos bei einem Stand von 2:2 seinen Gegner dreimal werfen und sicherte damit der Mannschaft den Sieg.

Gegen das Team aus Kronshagen/Kiel fiel das Gesamtergebnis anders aus. Finn Paulus, Tom Cedric Brandt und Anton Maas verloren nur knapp, sodass die Kieler letztlich mit 5:0 gewannen.

Die Ahrensburger vertreten beim Bundesentscheid am 13. und 14. Juni 2015 in Frankfurt/Main als eine von drei Mannschaften den Landesverband Schleswig-Holstein.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren