17. Sommerwerkstatt: Gemeinsam künstlerisch arbeiten

0

Ahrensburg (je/pm). „Gereimtes und Ungereimtes“ lautet das Thema der 17. Sommerwerkstatt im Kulturzentrum Marstall von Sonnabend, 13. Juni, bis Sonntag, 21. Juni 2015. Im gemeinschaftlichen Großatelier treffen sich 16 Künstlerinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein, um kreativ zu arbeiten und einander zu inspirieren, zu malen, Plastiken oder Schmuck herzustellen. Der Kunst, Ideen und Materialien sind keine Grenzen gesetzt.

"Gereimtes und Ungereimtes" kunstvoll darstellen. Grafik: M. Braake

„Gereimtes und Ungereimtes“ kunstvoll darstellen. Grafik: M. Braake

Zu den Teilnehmerinnen gehören Metta Braake, Helene Dettmann, Annegret Deuker, Ursula Freitag, Juliana Kampf, Heide Kiesbye, Ala von Kraft, Erika Kokott, Maja Laban, Ute Lautenschläger, Birgitta Lüngen-Uwis, Karla Pelzer, Karla Reckmann, Susanne von Rönn, Marianne Schäfer und Heidemaria Thiele. Mit dem Thema beschäftigen sich in diesem Jahr folgende Gewerke: Objekt und Installation, Malerei, Papierarbeiten, digitale Bildbearbeitung, Keramik, Plastiken und Schmuck.

Ausstellung der Ergebnisse

Die Ergebnisse des kreativen Prozesses können am Sonnabend, 20. Juni 2015, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 21. Juni 2015, von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Zur Ausstellung gibt es ein Catering.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentare sind geschlossen.