Bad Oldesloe: Motorrad prallte gegen Auto/Fahrer lebensgefährlich verletzt

0

Bad Oldesloe (ve/ots). Gestern Abend gegen 19.20 Uhr kam es in der Hamburger Straße  in Bad Oldesloe zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Ein 21-jähriger Mann aus Bad Oldesloe befuhr mit seinem BMW die Hamburger Straße aus Richtung Elmenhorst kommend, in Richtung Innenstadt. Beifahrerin war eine 18-jährige Bad Oldesloerin. Der 21-jährige wollte nach links in die Straße Bickbüschen abbiegen.

Hierbei übersah er offensichtlich einen entgegenkommenden 52-jährigen Motorradfahrer aus Reinfeld. Der Reinfelder konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen, kam beim Bremsmanöver zu Fall und rutschte gegen den BMW. Durch den Unfall erlitt der 52-jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeflogen werden. Der 21-jährige BMW- Fahrer erlitt einen Schock und gilt als leicht verletzt. Seine Beifahrerin wurde nicht verletzt.

Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von circa 8.000 Euro. Die Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Hinweise auf eine überhöhte Geschwindigkeit seitens des Kradfahrers liegen gegenwärtig nicht vor. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft ordnete diese die Hinzuziehung eines Gutachters an.

Die Bundesstraße 75 musste für die Dauer der Rettungsmaßnahme sowie der Unfallaufnahme bis etwa 22.15 Uhr voll gesperrt werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentare sind geschlossen.