„Muthesius Preisträger“: Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung der Kieler Preisträger

0

Ahrensburg (ve). Jetzt ist in der Galerie des Ahrensburger Marstalls eine Ausstellung eröffnet worden, die ausgezeichnete Künstlerinnen und Künstler präsentiert: Es sind Preisträger des “Muthesius Preises”. Auch zu dieser Ausstellung bietet „Stormarn kulturell stärken“ ein Stormarner Kinderatelier.

Alle zwei Jahre verleiht die Muthesius Gesellschaft den „Muthesius Preis für Kunst, Raum und Design“. Eine überregionale Jury hat auch 2014 aus der in der Kieler Kunsthalle präsentierten Ausstellung drei Preisträger bestimmt. Es waren Jimok Choi (Erster Preis) sowie Studio 18 und Heiko Wommelsdorf. Die Künstlerinnen und Künstler zeigen in der Ausstellung Arbeiten, die speziell für die Räume und den Ort der Galerie entwickelt wurden. Die Spannbreite reicht von skulpturalen über malerische Werke bis hin zu performativen und filmischen Elementen.

Ausstellung "Es lebe die Krise" in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Der Künstler Jimok Choi (rechts) erklärt im Vorfeld der Ausstellung sein Prinzip, den Rahmen eines Bildes zu seinem Inhalt zu machen. Links im Bild Dr. Martin Henatsch, Vorstandsmitglied der Muthesius Gesellschaft.

Ausstellung „Es lebe die Krise“ in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Der Künstler Jimok Choi (rechts) erklärt im Vorfeld der Ausstellung sein Prinzip, den Rahmen eines Bildes zu seinem Inhalt zu machen. Links im Bild Dr. Martin Henatsch, Vorstandsmitglied der Muthesius Gesellschaft.

Im Kinderatelier entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst die Werke der Ausstellung. Mit der Kunstvermittlerin Maria Müller-Leinweber erfahren sie etwas zu den Künstlerinnen und Künstlern und zur Ausstellung. Im Anschluss werden die Kinder selbst kreativ und können eigene Werke kreieren. Das Kinderatelier zu dieser Ausstellung findet am Sonnabend, 27. Juni, von 15 bis 17 Uhr in der Galerie im Marstall Ahrensburg statt.

Kinderatelier, Künstlergespräch und Führungen

Das Programm richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Beim zweiten Treffen am Sonnabend, 4. Juli 2015, von 15 bis 17 arbeitet die Gruppe im Atelier Mamülei zu den entwickelten Themen weiter. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro für beide Termine inklusive Material. Die Anreise nach Ahrensburg erfolgtindividuell.

Weitere Informationen und Anmeldung per Mail unter kinderatelier@kreis-stormarn.de oder unter Telefon 04102 / 70 78 10 15, im Internet unter www.stormarner-kinderatelier.de. Das Stormarner Kinderatelier ist ein Projekt von „Stormarn kulturell stärken“.

Am Freitag, 10. Juli 2015, findet außerdem um 19 Uhr ein Künstlergespräch mit Katalogvorstellung statt. Die Publikation erscheint in der Ars Borealis-Reihe der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein. Jeden Mittwoch um 16 Uhr lädt die Galerie im Marstall Ahrensburg zudem Interessierte zu einer Führung durch die Ausstellung ein. Die Ausstellung selber ist noch bis zum 19. Juli 2015 zu sehen.

Ausstellung "Es lebe die Krise" in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Dr. Martin Henatsch, Vorstandsmitglied der Muthesius Gesellschaft, Dr. Katharina Schlüter von der Kultustiftung Stormarn sowie die Preisträger des Muthesius Preises Jihal An, Clemens Böckmann vom Studio 18 und Jimok Choi (von links).

Ausstellung „Es lebe die Krise“ in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Dr. Martin Henatsch, Vorstandsmitglied der Muthesius Gesellschaft, Dr. Katharina Schlüter von der Kultustiftung Stormarn sowie die Preisträger des Muthesius Preises Jihal An, Clemens Böckmann vom Studio 18 und Jimok Choi (von links).

Ausstellung "Es lebe die Krise" in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Jihal An und Clemens Böckmann vom Studio 18 erläutern im Vorfeld der Ausstellung ihr Filmprojekt.

Ausstellung „Es lebe die Krise“ in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Jihal An und Clemens Böckmann vom Studio 18 erläutern im Vorfeld der Ausstellung ihr Filmprojekt.

Ausstellung "Es lebe die Krise" in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Konsequente Umsetzung: Jimok Choi mit einer Arbeit, in der das Jesuskreuz zum Bilderrahmen wird.

Ausstellung „Es lebe die Krise“ in der Galerie im Marstall, ein Projekt der Muthesius Gesellschaft und der Kulturstiftung Stormarn: Konsequente Umsetzung: Jimok Choi mit einer Arbeit, in der das Jesuskreuz zum Bilderrahmen wird.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren