Nordkirche feiert Landeserntedankfest 2015 in Siek: Säen, ernten, danken

0

Siek (je/pm). Das zentrale Landeserntedankfest wird jedes Jahr am ersten Sonntag im Oktober an wechselnden Orten in Schleswig-Holstein gefeiert. Für 2015 fiel die Wahl auf Siek im Kreis Stormarn. Dort wird das Landeserntedankfest Schleswig-Holstein am Sonntag, 4. Oktober 2015, ab 9 Uhr veranstaltet.

4. Oktober 2015: Landeserntedankfest in Siek. Foto: A. Musolt, pixelio.de

4. Oktober 2015: Landeserntedankfest in Siek. Foto: A. Musolt, pixelio.de

Zu der Feier werden mehrere tausend Besucher in der Gemeinde erwartet. Nach einem festlichen Umzug durch den Ort folgt ein Gottesdienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Siek. Die Predigt hält Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche.

Vorfreude auf das Landeserntedankfest

Bischöfin Kirsten Fehrs freut sich, gemeinsam mit dem Bauernverband Schleswig-Holstein zum Landeserntedankfest einladen zu dürfen: „Säen. ernten. danken. Dieser Dreiklang bestimmt das Fest und erinnert daran, dass der Mensch nur ernten kann, was er gesät hat. Wir freuen uns über die vielen Gaben, die dank Gottes Gnade aus der Arbeit der Bauern und Bäuerinnen erwächst. Am reich gedeckten Sommertisch schaue ich mit Vorfreude auf ein festliches Zusammentreffen aus allen Teilen Schleswig-Holsteins unter der
Erntekrone in Siek.“

Robert Habeck, Landwirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein, und Werner Schwarz, Präsident des Landesbauernverbandes, werden Grußworte im Gottesdienst halten.  Die Landjugend überreicht die traditionelle Erntekrone. Nach dem Gottesdienst ist ein bunter Bauernmarkt mit kulturellen Darbietungen rund um die Kirche geplant.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren