8. Schlosspark Kinosommer: American Sniper, Biene Maja und Frau Müller muss weg

0

Ahrensburg (je/pm). Im vergangenen Jahr hat es während des Kinosommer in Strömen geregnet, das soll in diesem Jahr anders werden! Denn der Rotary Club Ahrensburg lässt sich nicht abschrecken und veranstaltet auch dieses Jahr wieder die inzwischen achte Auflage des Schlosspark Kinosommers. Kurz vor Beginn der Sommerferien zeigen die Organisatoren von Freitag, 10. Juli 2015, bis Sonntag, 12. Juli 2015, vor der wunderschönen Kulisse des Ahrensburger Schlosses beliebte Kinofilme.

Kinosommer 2014 - es gab zwischen den vielen regnerischen Momenten auch ein paar sonnige ...

Kinosommer 2014 – es gab zwischen den vielen regnerischen Momenten auch ein paar sonnige …

Die Erfolgsgaranten der vergangenen Jahre bleiben bestehen: Tolle Atmosphäre, Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen, abwechslungsreiche Filme auf einer modernen tageslichttauglichen LED-Wand und moderate Eintrittspreise, mit denen jeder Besucher auch noch etwas Gutes tut.

Kinosommer unterstützt „Rotary rockt“

Im vergangenen Jahr kamen auf diese Weise trotz des vielen Regens stattliche 10.000 Euro zusammen, die in den Ersten Rotary Rock-Pop-Blues-Master investiert wurden. Im Laufe eines mehrtägigen Workshops konnten die Stormarner mit professionellen Coaches intensive musikalische Erfahrungen sammeln.  Das Abschlusskonzert 2014 im Marstall gehörte zu den kulturellen Höhepunkten des Ahrensburger Veranstaltungskalenders. Auch in diesem Jahr werden die Organisatoren mit den Erlösen des Kinosommers dieses Projekt unterstützen. Mehr dazu können Sie unter www.rotaryrockt.de nachlesen.

Das Programm des achten Schlosspark Kinosommers bringt viele cineastische Highlights. Den Anfang macht die französische Kultkomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ am Freitag, 10. Juli 2015, um 19 Uhr. Um 21.30 Uhr folgt der Klassiker „Der Grüne Bogenschütze“. Der 1961 am Schloss gedrehte Film ist ein Muss für jeden Ahrensburger.

Am Sonnabend gibt es mit „Vaterfreuden“ um 19 Uhr viel zu lachen. Um 21.30 Uhr steht die Lebensgeschichte eines US-Army Scharfschützen in Clint Eastwoods Film „American Sniper“ im Mittelpunkt. Mit der Komödie „Frau Müller muss weg“ geht es am Sonntag um 16 Uhr weiter. Den Abschluss macht Elias M‘barek um 19 Uhr mit „Who Am I“. In dem rasanten Thriller geht es um das aktuelle Thema Cyberkriminalität.

Für die kleinen Besucher gibt es am Sonnabend, 11. Juli 2015, um 16 Uhr „Biene Maja“ und am Sonntag, 12. Juli 2015, um 14 Uhr den Bären „Paddington“.

Der Eintritt kostet sieben Euro und ist für den ganzen Tag gültig. Kinder unter 120 cm sind frei.

kinosommer-Programm_2015

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren