Ahrensburger Inlineskater beim Hamburg Halbmarathon dabei

0

Ahrensburg (je/pm). 28 Inlineskater des Ahrensburger Turn- und Sportvereins nahmen in diesem Jahr am 21. Hella Hamburg Halbmarathon teil. Bei angenehmen Temperaturen starteten sie auf der Hamburger Reeperbahn.

Skaterin Katja Stieper bei einem ihrer Rennen im Finale, das Bild entstand nicht beim jetzigen Marathon-Lauf.<br /> Foto: ATSV

Skaterin Katja Stieper bei einem ihrer Rennen im Finale, das Bild entstand nicht beim jetzigen Marathon-Lauf.
Foto: ATSV

Schnellste Ahrensburgerin war die 21-jährige Katja Stieper, die nur dreieinhalb Minuten nach der Siegerin, der erst 15-jährigen Katharina Hinz aus Gettorf, ins Ziel kam. Mit einer Zeit von 44:19 Minuten konnte Katja Stieper somit den elften Platz aller Frauen und den zweiten Platz von insgesamt zweiunddreißig in ihrer Altersklasse erreichen.

Familie Linde am Start

Bei den Männern rollte der 20-jährige Yannic Rittel mit einer Zeit von 39:20 Minuten auf Platz 28 aller Starter durch den Zielbogen auf der Rothenbaumchaussee.

Familie Linde erfolgreich beim Hella Halbmarathon in Hamburg: Gernot Linde, 73 Jahre, Fabio Linde, 13 Jahre und Dietmar Linde, 41 Jahre. Foto: ATSV

Familie Linde erfolgreich beim Hella Halbmarathon in Hamburg: Gernot Linde, 73 Jahre, Fabio Linde, 13 Jahre und Dietmar Linde, 41 Jahre. Foto: ATSV

Für die Familie Linde stellte der Hella Halbmarathon etwas ganz Besonderes dar. Nachdem sich die 8-jährige Cilia Linde beim Bärenlauf, dem 600 Meter Rennen der jüngeren Skater von sechs bis 13 Jahren, in ihrer Altersklasse nur ihrer Vereinskollegin Tomke Windelband geschlagen geben musste, starteten ihr Bruder Fabio, ihr Vater Dietmar und Großvater Gernot gemeinsam auf der 21 Kilometer langen Strecke. Erstmals in der Vereinsgeschichte waren drei Generationen einer Familie am Start.

„Ich freue mich, mal mit Papa und Opa zu laufen“, sagte der 13-jährige Fabio nach seinem zweiten Halbmarathon. Er rollte mit einer Zeit von 50:22 Minuten ins Ziel und ließ seine älteren Familienmitglieder damit zwei Minuten hinter sich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren