Neuer Internetauftritt des Netzwerks „trotzALTER“

0

Ahrensburg (je/pm). Seit 2003 besteht das Netzwerk „trotzALTER“ in Ahrensburg. Aktuell arbeiten 35 Institutionen, Vereine und Verbände daran mit. Sie gehören unterschiedlichen Bereichen der Seniorenarbeit an: von der Beratungsstelle über die Stadtverwaltung bis zur Selbsthilfegruppe, vom Pflegedienste über die Pflegeeinrichtung bis zum Hospizverein.

Ab sofort noch übersichtlicher und informativer: "trotzALTER". Foto: Stadt Ahrensburg

Ab sofort noch übersichtlicher und informativer: „trotzALTER“. Foto: Stadt Ahrensburg

Informationen zum Netzwerk und allen im Netzwerk Aktiven gibt es auf der Internetseite www.netzwerktrotzalter.ahrensburg.de, die kürzlich in überarbeiteter Form neu freigeschaltet wurde.

Neugestaltung „trotzALTER“

Die Internetseite des Netzwerkes „trotzALTER“ ist an den Internetauftritt der Stadt
Ahrensburg gekoppelt. Sie wird von Susanne Freese von der Leitstelle Älter werden im
Peter-Rantzau-Haus gepflegt und ständig ergänzt. In technischen Fragen wird Susanne
Freese dabei von der für den städtischen Internetauftritt zuständigen Mitarbeiterin des Rathauses unterstützt.

Die erforderlichen Mittel zur Neugestaltung der Netzwerk-Seite in Höhe von 2.856 Euro hatte der Sozialausschuss der Stadt Ahrensburg in seiner Sitzung am 12.11.2013 bewilligt.

Über die Homepage des Netzwerkes gelangen ältere Bürgerinnen und Bürger schnell an
einen umfangreichen Informationspool zu den Themen des Älterwerdens. Sie bündelt die
vorhandenen Angebote der Netzwerkmitglieder und ergänzt diese mit weiteren Informations- und Vernetzungsstrukturen. Die Internetseite ist nicht nur ein Wegweiser für die älteren Bürgerinnen und Bürger Ahrensburgs, sondern hilft auch den Personen, die in diesem Bereich als Berater und Helfer tätig sind.

Durch die Neugestaltung ist der Internetauftritt des Netzwerkes „trotzALTER“ nun für die Informationssuchenden wesentlich leichter zu nutzen und für die Anbieter besser aktuell zu halten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren