St. Johanneskirche: „Die Welt von Marc Chagall“

0

Ahrensburg (je/pm). Ein Chagall-Gemälde zu erkennen ist oft nicht schwer: verschobene Bild-Ebenen, leuchtend satte Farben und typische Motive, die im Bild zu schweben scheinen: der Geiger etwa, die Kuh oder das Hochzeitspaar. Am Montag, 13. Juli 2015, um 19.30 Uhr hält Eberhard Stosch in der St. Johanneskirche einen Vortrag über „Die Welt von Marc Chagall“.

"Das Hohelied IV" von Marc Chagall. Foto: de.123.rf.com

„Das Hohelied IV“ von Marc Chagall. Foto: de.123.rf.com

Marc Chagall wurde 1897 im russischen Witebsk geboren und emigrierte bald nach Paris. Heute gilt er als einer der erfolgreichsten Maler des 20. Jahrhunderts. Von ihm stammen Gemälde, Buchillustrationen, Kirchenfenster, Mosaiken und sogar Kostüme und Bühnenbilder für das Ballett.

So haben Sie Marc Chagalls Bilder noch nie gesehen

Was steckt außerdem in der Kunst Chagalls? Was wird erst zugänglich, wenn der Betrachter selbst aktiv wird, um es zu begreifen? Diesen Fragen geht der Kunsthistoriker Eberhard Stosch gemeinsam mit seinem Publikum nach. Eberhard Stosch ist seit über 20 Jahren in der Erwachsenenbildung als Dozent und als Leiter von Studienreisen tätig. Ein Fachkundiger also – aber auch, wie ein Kulturmagazin schrieb, ein „sympathischer Geschichtenerzähler und Garant für unterhaltend-lehrreichen Kunstgenuss“.

Was möchte er bei Chagall aufspüren? Eberhard Stosch antwortet darauf mit einem Chagall-Zitat: Bei dem Maler gehe es um nichts Geringeres als den „Atem …, den Atem des Gebets und der Trauer, des Gebets um Erlösung und Wiedergeburt.“ Der Künstler, so Stosch, hauche dem Werk Leben ein.

„Dieses oft verborgene Leben erfahrbar zu machen, das sehe ich als meine Aufgabe an“, sagt der leidenschaftliche Kunstvermittler Eberhard Stosch. Am Montag, 13. Juli 2015, um 19.30 Uhr lässt er die Kunst Chagalls auf einer drei mal zwei Meter großen Leinwand lebendig werden. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der Arbeit des Fördervereins St. Johannes zugute.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren