Tag der offenen Tür in der Georg-Sasse-Straße: 1.250 Euro für die Jugendwehr

0

Ammersbek (ve/pm). Vor einigen Wochen bereits haben die Geschäfts rund um die Georg-Sasse-Straße in Ammerbek zu einem Tag der offenen Tür geladen. Mit einem guten Zweck: Verbunden ist damit eine Spende an die Jugendfeuerwehr Hoisbüttel. 1.250 Euro wurden gespendet, wie die Wehr vor kurzem mitgeteilt hat.

Die Jugendfeuerwehr Hoisbüttel, Gemeindewehrführer Norbert Wolfrath und Vertreter der Firmen bei der Übergabe der Spende. Foto:Jugendfeuerwehr Hoisbüttel

Die Jugendfeuerwehr Hoisbüttel, Gemeindewehrführer Norbert Wolfrath und Vertreter der Firmen bei der Übergabe der Spende.
Foto:Jugendfeuerwehr Hoisbüttel

Die Gäste wurden von vielen ortsansässigen Geschäften und Betrieben rund um den Hoisbütteler U-Bahnhof zum Tag der offenen Tür eingeladen. Die Besucher konnten sich neben dem normalen Geschäftsbetrieb unter anderem im WC-Schüsselweitwurf messen, einen Sinnesparcours bestreiten oder einen Hörtest machen. Zusätzlich gab es Popcorn, Kaffee, Eis und viele andere Leckereien.

Wie im vergangenen Jahr fand der Tag unter der Schirmherrschaft vom Ammersbeker Bürgermeister Horst Ansén stehende Veranstaltung zugunsten der Jugendfeuerwehr Hoisbüttel statt. Diese präsentierte sich mit einem Löschgruppenfahrzeug und einem Löschtrainer, bei dem man echtes Feuer löschen könnte. Gemeindewehrführer Norbert Wolfrath bedankte sich bei den teilnehmenden Firmen für die Spende und freute sich, dass so an den Nachwuchs der Feuerwehr gedacht wird.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren