ATSV Wasserballer: Mit Spaß beim 19. internationalen Kiwi-Cup

0

Ahrensburg/Hamburg (ve/pm). Kürzlich lud der Hamburger Turnerbund von 1862 zum 19. Mal zum Kiwi-Cup, einem Wasserball-Turnier im Naturbad Kiwittsmoor statt. Die Ahrensburger Jugend-Wasserballer U11 und U13 sowie eine Mixed-Mannschaft des ATSV traten gegen 21 Mannschaften aus der ganzen Republik an.

Der Kiwi-Cup im Schwimmbad Kiwittsmoor: Die Ahrensburger Mannschaften waren mit Spaß dabei. Foto:Johannes Gerstengarbe

Der Kiwi-Cup im Schwimmbad Kiwittsmoor: Die Ahrensburger Mannschaften waren mit Spaß dabei.
Foto:Johannes Gerstengarbe

Das Leistungsniveau der ATSV-Jugendlichen war respektabel; erreichte doch die U13- Mannschaft einen vierten Platz und die U11 Jugendlichen einen 8. Platz. Lediglich die aus jugendlichen Damen und Herren und einigen Müttern zusammengewürfelte Mixed-Mannschaft musste sich mit dem letzten Platz zufriedengeben.

Wirklich gestört hat dies jedoch niemanden, da beim Kiwi-Cup immer der Spaß am Wasserball an erster Stelle steht und jeder sportbürokratische Schnickschnack auf das absolut Notwendige reduziert wird. „Die Mädchen und Jungen haben unter den ungewohnten Bedingungen des Naturbads gegen Mannschaften mit sehr viel besseren Trainingsmöglichkeiten eine gute Figur gemacht, sie haben sich auch vom kalten Wasser und vielen Algen nicht abschrecken lassen“ so der Coach.

Auf seine jüngsten Spieler ist Jugendtrainer Lars Einnolf besonders stolz. „Unser Neuanfang mit Acht- bis Zehnjährigen im vergangenen Herbst hat sich gelohnt, nach den Sommerferien werden wir dies mit neuen Kindern der Jahrgänge 2005 bis 2007 fortführen“ ergänzt Trainerin Martina Bertram. Auch abseits des Beckens wurden die Erwartungen der Jugendlichen voll erfüllt: neben einem Soccer Turnier, Lagerfeuer und Zelten ohne Eltern wurden auch Kontakte zu den anderen Spielern geknüpft.

Für die ersten drei Plätze gab es einen Pokal plus Kiwi. Alle anderen Mannschaften bekamen eine große Tüte mit Naschkram. Somit verließ jeder das Turnier mit zufriedenen Gesichtern.

Wasserball ist eine Alternative für Ballsportler mit Knieproblemen oder Beckenschwimmer auf der Suche nach Abwechslung im Schwimmbad. Interessierte Kinder bis 15 Jahre können gerne nach den Sommerferien beim Jugendtraining jeden Sonnabend von 18.30 bis 19.30 Uhr im Badlantic ohne Anmeldung vorbeischauen. Jugendliche ab 16 sind beim Herrentraining, montags von 20.30 Uhr bis 22, willkommen.

Quelle: ATSV Wasserball

Der Kiwi-Cup im Schwimmbad Kiwittsmoor: Drei Mannschaften der Wasserball-Sparte im ATSV waren dabei. Foto:Johannes Gerstengarbe

Der Kiwi-Cup im Schwimmbad Kiwittsmoor: Drei Mannschaften der Wasserball-Sparte im ATSV waren dabei.
Foto:Johannes Gerstengarbe

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren