Kreisjugendring Stormarn: Segeltörn als Bildungsfahrt

0

Bad Oldesloe (je/pm). Die Dänische Südsee erkunden, Land und Leute kennen lernen und die Naturkräfte von Sonne, Wind und Wasser erfahren und austesten. Das stand im Vordergrund der Segeltörn Bildungsfahrt 2015 des Projekts Jugendarbeit auf dem Lande vom Kreisjugendring Stormarn.

Teamarbeit: Die Jugendlichen packen das Großsegel für den Segeltörn. Foto: Kreisjugendring Stormarn

Teamarbeit: Die Jugendlichen packen das Großsegel für den Segeltörn. Foto: Kreisjugendring Stormarn

In der letzten Juli-Woche nahmen 22 Jugendliche aus dem Kreis Stormarn an einer Bildungsreise mit dem Zweimastschoner Ide Min teil und segelten mit Wind, Regen und Sonne durch die Ostsee. Nach dem Anlegen im Hafen besichtigten die jungen Segler dänische Sehenswürdigkeiten, darunter die Glockensteine auf Lyø. Außerdem beschäftigten sie sich intensiv mit den Themen Sonne, Wind und Wasser, die sie stets beim Segeln begleiteten. So entstanden neue Ideen für die Nutzung der Sonne durch Solarenergie. Der Einfluss von Wind und Wasser beim Segeln wurde beobachtet und die neuen Kenntnisse praktisch angewendet. Die Jugendlichen sponnen ihr eigenes „Seemannsgarn“ und fertigten in Segelknotenmanier individuelle Armbänder. Im Team zeigten die Teilnehmer ihr Geschick, beispielsweise beim Packen der Segel nach der Ankunft im Hafen, bei dem alle Mann und Frau gemeinsam anpacken mussten.

Die Arbeit des Kreisjugendrings Stormarn

Der Kreisjugendring Stormarn ist die Arbeitsgemeinschaft Stormarner Jugendverbände. Er vertritt die Interessen von 171 Mitgliedsorganisationen, denen zur Zeit mehr als 35.000 Kinder und Jugendliche angehören. Zu den wesentlichen Aktivitäten der Jugendverbände gehören Jugendbildungs-, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen. Die Arbeit der Jugendverbände in Stormarn wird vor allem durch die mehr als 1.200 ehrenamtlichen Jugendgruppenleiterinnen und -gruppenleiter getragen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren