„Todo el mundo“ in Hamburg: Verlängerung der Ausstellung von Gunars Martinsons

0

Hamburg (je/pm). Die farbenfrohe Ausstellung „Todo el mundo – Global Art by Gunars Martinsons“ sorgt seit Ende Juni 2015 mit ihrem sonnendurchfluteten Licht auf den Leinwänden der Galerie 2 im Levantehaus, Mönckebergstraße 7, Erstes Obergeschoss, für viel Freude in der Hamburger Kunstwelt. Aufgrund dieser positiven Resonanz wird die laufende Ausstellung des Ahrensburger Künstlers um weitere fünf Wochen bis Sonnabend, 5. September 2015, verlängert.

Gunars Martinsons freut sich über die begeisterten Besucher seiner Ausstellung. Foto: C. Yaman

Gunars Martinsons freut sich über die begeisterten Besucher seiner Ausstellung. Foto: C. Yaman

Für den letzten Ausstellungstag am Sonnabend, 5. September 2015, ist um 12 Uhr eine Finissage angesetzt, die zwei Mitglieder der Hamburger Klezmer-Formation Mischpoke mit Live-Musik begleiten : Magdalena Abrams mit Gesang und Klarinette und Frank Naruga an der Gitarre. Außerdem wird es eine Lesung zum Thema „Künstler auf Reisen“ mit dem Schauspieler Peter Per geben.

Mischpoke begleitet die Finissage musikalisch. Foto: C. Yaman

Mischpoke begleitet die Finissage musikalisch. Foto: C. Yaman

Bis 5. September die Ausstellung anschauen

Der Titel „Todo el mundo“ = „die ganze Welt“ rührt aus den vielen Reisen, die der Amerikaner Gunars Martinsons mit Wohnsitz in Ahrensburg Zeit seines Lebens beruflich und privat unternommen hat. Von allen Kontinenten brachte er eine Fülle von Ideen mit, die er in seinen Gemälden künstlerisch verarbeitet hat.

In der Ausstellung werden rund 20 großformatige Werke gezeigt. Es ist die Premiere des Creative Directors und Regisseurs, der derzeit in der „medienakademie“ Hamburg als Dozent tätig ist. Weitere Informationen zu Gunars Martinsons, geboren 1957 und aufgewachsen in Madison/Wisconsin in den USA, finden Sie unter www.gunarsmartinsons.com.

Kunst von Gunars Martinsons. Foto: C. Yaman

Kunst von Gunars Martinsons. Foto: C. Yaman

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Galerie montags bis freitags von 12 bis 19 Uhr und sonnabends von 12 bis 18 Uhr besichtigt werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren