Einbrüche in Delingsdorf: Durchwühlte Schränke und gestohlener Schmuck/Zeugen gesucht

0

Delingsdorf (ve/ots). Bisher Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag in Delingsdorf in drei Einfamilienhäuser ein. Betroffen sind Häuser in den Straßen Schlehenweg, Wiesenstraße und Bogenstraße. Es wurden Innenräume verwüstet und Schmuck und Geld gestohlen.

Im Schlehenweg blieb es bei einem Versuch. In das Haus gelangten die Täter nicht. Die Unbekannten hinterließen allerdings durch viele Hebelversuche an Tür und Fenster einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro.

In der Wiesenstraße entdeckte ein Nachbar, der sich um das Haus kümmerte, am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr eine offenstehende Tür und ein aufgehebeltes Fenster. Die Unbekannten hatten in sämtlichen Räumen Schränke geöffnet und durchgewühlt. Einige Schranktüren waren beschädigt und einzelne Schrankteile sogar zerstört. Was und wieviel genau fehlt, wird derzeit noch ermittelt. Auch hdortier hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Beobachtung eines Zeugen: Tatzeit gegen Mitternacht?

 

In der Bogenstraße verschafften sie sich ebenfalls durch das Aufhebeln von Tür und Fenster Zutritt zum Einfamilienhaus. Die Einbrecher nahmen diversen Schmuck und etwas Bargeld mit. Ein Anwohner hatte am Donnerstag gegen 0.15 Uhr noch kurz Licht in dem Haus brennen sehen und die Silhouette eines Mannes entdeckt. Er ging allerdings davon aus, es sei der Hausbesitzer.

Die Präsenz- und Ermittlungsgruppe (PEG- WED) Wohnungseinbruchdiebstahl mit dem Sitz in Reinbek bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug an den Tatorten bemerkt haben, sich mit ihr unter der Rufnummer 040/ 727707- 0 oder unter wohnungseinbruch@polizei.landsh.de in Verbindung zu setzen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren