Strohballen am Bredenbeker Teich in Brand: Lagerfeuer außer Kontrolle?

0

Ammersbek (ve/pm). In der Nacht zum heutigen Sonnabend musste die Feuerwehr Ammersbek erneut zu brennendem Stroh ausrücken. Am frühen Abend bereits musste sie eine Strohballenpresse löschen. Gegen 0:30 Uhr wurden beide Ammersbeker Feuerwehren zu einem brennenden Strohballen im Wald am Bredenbeker Teich gegenüber des Golfplatzes gerufen.

 

Strohballen brennt am Bredenbeker Teich: Einsatz der Feuerwehren Ammersbek in der Nacht zum 15. August 2015. Foto:Christian Warsch

Strohballen brennt am Bredenbeker Teich: Einsatz der Feuerwehren Ammersbek in der Nacht zum 15. August 2015.
Foto:Christian Warsch

Ein brennender Strohballen wurde an einer offensichtlich gerne als Badestelle genutzten Fläche in einem Knick am Bredenbeker Teich gefunden. Der großer Rundballen muss allerdings vorsätzlich dort in den Wald gerollt worden sein. Weitere Spuren lassen vermuten, dass Unbekannten ein Lagerfeuer außer Kontrolle geriet. Wie gefährlich die Situation hätte werden können, zeigt der schon glühende Ast in circa fünf Metern Höhe über der Brandstelle; eine kleine Birke musste ebenfalls abgelöscht werden. Der Einsatz dauerte bis 1:50Uhr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren