Angebot des Peter-Rantzau-Hauses: Glückstadt erleben

0

Ahrensburg (ve/pm). Das Peter-Rantzau-Haus bietet eine Fahrt nach Glückstadt mit Stadtführung am Dienstag, 8. September 2015. 

Ein Blick auf Glückstadt an der Elbe. Foto: wobigrafie / pixelio.de

Ein Blick auf Glückstadt an der Elbe.
Foto: wobigrafie / pixelio.de

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt die gruppe nach Glückstadt. Die nach Itzehoe zweitgrößte Stadt des Kreises Steinburg liegt an der Elbe und sollte als Konkurrenz für Hamburg dienen. Sie ist die einzige Stadt in Schleswig-Holstein, die von einem König gegründet wurde. Christian IV, Dänen-König und Herzog von Schleswig und Holstein ließ Glückstadt im Jahre 1617 erbauen.

Diesen bezaubernden Ort mit seinen 11.000 Einwohnern werden die Teilnehmer bei einer 90-minütige Stadtführung kennenlernen. In einem Restaurant werden alle gemeinsam Mittag essen. Der Nachmittag steht zu freien Verfügung.

Diese Tour wird von den ehrenamtlichen Leiterinnen Wiebke Finkbeiner und Monika Müller-Teusler begleitet. Voraussetzung für die Teilnahme sind Fitness und ein bequemes Schuhwerk wegen des Kopfsteinpflasters in der Stadt.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 15,50 Euro für Bahnfahrt, Stadtführung, Organisations- und Regiekosten; zuzüglich der Kosten für den Restaurantbesuch. Treffpunkt ist um 9.05 Uhr vor dem Regional-Bahnhof Ahrensburg. Anmeldungen werden im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9 in Ahrensburg, unter 04102 / 21 15 15 angenommen.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren