Rock, Pop, Funk und Flohmarkt: Bandfestival in Bargfeld-Stegen

0

Bargfeld-Stegen (je/pm). Der Dorfplatz von Bargfeld-Stegen wird am kommenden Wochenende zur Konzertbühne. Der Familientreff Bargfeld-Stegen veranstaltet am Freitag und Sonnabend, 4. und 5. September 2015, das achte Bandfestival mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm.

Immer beim Bandfestival dabei: das Jugendorchester Bargfeld-Stegen. Foto: Familientreff Bargfeld-Stegen

Immer beim Bandfestival dabei: das Jugendorchester Bargfeld-Stegen. Foto: Familientreff Bargfeld-Stegen

Am Freitag, 4. September 2015, startet das Konzertereignis um 18 Uhr. Am Sonnabend, 5. September 2015, eröffnet das Jugendorchester die Veranstaltung um 13 Uhr. Parallel zum Festival lädt ein großer Flohmarkt zum Stöbern ein.

Countdown bis zur großen Party

Auf dem historischen Dorfanger entsteht in diesen Tagen nach und nach das Festival Gelände. Musikbühne, Catering und Hüpfburg werden von unzähligen Helfern aufgebaut. Das Bandfestival Team macht fast alles selbst und bleibt damit dem Motto des Familientreffs treu: Keiner kann alles, aber jeder kann etwas. „Wenn am Freitagabend um 18 Uhr dann das Musikprogramm startet und sich der Dorfplatz füllt, entschädigt das für den langwährenden Planungsaufwand“, meint Katrin Behnke aus dem Organisationsteam des Bandfestivals. Sie hat in den vergangenen Wochen per Telefon, SMS, Facebook und eMails über 200 Helfer für das Festival organisiert.

Rund 20 Bands und Einzelkünstler werden auf der Open Air Bühne stehen. „Wir haben dieses Jahr einen Bewerbungsrekord gehabt. 97 Bands haben sich beworben“, erklärt Carsten Schütz, der im Team für die Bandbetreuung zuständig ist. „Im Gegensatz zu den Vorjahren haben wir dieses Jahr allerdings Bands aus der Umgebung bevorzugt.“ Dennoch treten auch Bands aus Hannover und Berlin auf.

Bis in den späten Abend ist an beiden Veranstaltungstagen für jeden Musikgeschmack etwas dabei: Funk und Country von „The Funktries“, Soul von „mama pure“, Deutschrock-Pop von Fräulein Müller, Pop-Punk von „C for Caroline“ oder Indiesoul der Sängerin „Emma Longard“, deren Debütalbum „A Million Pieces“ am 4. September 2015 erscheint. Erstmals dabei sind „The Line Walkers“ aus Kiel mit Johnny Cash Interpretationen.

Im Rahmenprogramm laden Cocktail-Stände, Bierwagen und verschiedene Catering-Stände zum Verweilen auf dem Dorfplatz ein. Weitere Hinweise auf die Veranstaltung finden Sie auf www.bargfeld-festival.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren