Zarpen: 92-Jähriger bei Waschmaschinenbrand schwer verletzt

0

Zarpen (ve/ots). Heute Morgen wurde bei einem Waschmaschinenbrand in der Straße Wiesengrund in Zarpen ein Mann schwer verletzt. Vermutlich hatte seine Kleidung Feuer gefangen, als der an der brennenden Waschmaschine stand.

Die 60-jährige Tochter des Mannes war gegen 4.30 Uhr von dem Ton des Rauchmelders wach geworden. Sie bemerkte den Brandgeruch, der aus der Wohnung ihres 92-jährigen Vaters kam. Sie lief sofort hinüber zu ihm.

Ihr Vater lag direkt vor der Waschküche auf dem Fußboden. Die Waschküche war stark verqualmt und aus der Waschmaschine, die unmittelbar neben der Tür stand, schlugen die Flammen heraus. Der 92-Jährige hatte starke Brandverletzungen am Rücken und am Gesäß davongetragen und war nicht ansprechbar. Sie verständigte über 112 die Rettungskräfte.

Anschließend holte sie ihren Nachbarn herbei, der ihr half, den Vater mitsamt dem Teppich, auf dem er lag, in den Flur zu ziehen. Der Frau gelang es noch, die Flammen zu löschen. Ihr Vater musste nach der notärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Lebensgefahr war zu dem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

Offenbar war der Mann in der Nacht in die Waschküche gegangen. Beim Passieren der brennenden Waschmaschine hatte sein Schlafanzug im Rückenbereich Feuer gefangen. Es gelang ihm noch, den brennenden Schlafanzug auszuziehen, bevor er auf den Boden stürzte.

Nach aktuellem Ermittlungsstand kann ein technischer Defekt an der sehr alten Waschmaschine nicht ausgeschlossen werden. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren