Wir sind Kirche: Gedankenaustausch mit Dr. Thomas Kaufhold

0

Ahrensburg (je/pm). Zwanzig Jahre alt ist sie dieses Jahr geworden. Sie bezeichnet sich selbst als „Kirchenvolksbewegung“, wird jedoch bis heute von der offiziellen römisch-katholischen Kirche nicht anerkannt: die katholische Reformbewegung „Wir sind Kirche“. Am Donnerstag, 24. September 2015, ist sie um 19.30 Uhr Thema einer Veranstaltung in der St. Johanneskirche.

Dr. Thomas Kaufhold freut sich auf einen regen Austausch mit den Ahrensburgern. Foto: Dr. T. Kaufhold

Dr. Thomas Kaufhold freut sich auf einen regen Austausch mit den Ahrensburgern. Foto: Dr. T. Kaufhold

Entstanden ist sie aus einer Unterschriftenaktion 1995 in Österreich. Kurze Zeit später gründeten sich
dort, in Deutschland sowie in mehr als zwanzig Ländern weltweit Organisationen mit diesem Namen. Die Bewegung tritt für eine tiefgreifende Erneuerung der römisch-katholischen Kirche auf der Basis des Zweiten Vatikanischen Konzils ein. Ihre fünf Hauptforderungen wurden in Deutschland 1995 von über 1,8 Millionen Menschen unterzeichnet. Prominente Unterstützer waren damals unter anderem die Journalisten Dr. Franz Alt und Dieter Kürten, der Theologe Dr. Eugen Drewermann oder die Politiker Dr. Rita Süßmuth, Erwin Teufel und Wolfgang Thierse.

Dr. Thomas Kaufhold steht als Gesprächspartner zur Verfügung

Wenn jetzt Dr. Thomas Kaufhold von „Wir sind Kirche“ nach Ahrensburg kommt, dann nach eigenen Worten „als Gesprächspartner“. Interessierte haben die Möglichkeit, sich über die Organisation zu informieren oder gerade aus katholischer Sicht mehr über die Ziele der Initiative zu erfahren. Doch haben sich die Reformer auch allgemeinere Anliegen auf die Fahnen geschrieben, etwa „eine geschwisterliche Kirche, in der die Kluft zwischen Klerus und Laien überwunden ist.“

Dieses Thema zum Beispiel dürfte, nicht nur in Ahrensburg, auch über Konfessionsgrenzen hinweg Gesprächsstoff bieten. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen dem Förderverein St. Johannes zugute.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren