Spende für die Selma-Lagerlöf-Schule: Dank für die Musik zum Sommerfest

0

Ahrensburg (ve). Ein kleines Privatkonzert haben jetzt Schülerinnen und Schüler der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz Ahrensburg gegeben. Als Dankschön. Denn die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes haben den Schülern für ihre Musik AG eine Spende zukommen lassen: 725 Euro.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Max Leichert am Klavier.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Max Leichert am Klavier.

Anlass der Spendensammlung war eine Tombola auf dem Sommerfest der Stadtresidenz. Dieses Fest haben die Schüler musikalisch begleitet und so hat die Stadtresidenz beschlossen, den Erlös der Tombola der Musik AG zu spenden. Jetzt haben Adele Hupe, Max Leichert und Jan Grundmann sich mit einem Solo am Klavier und einem Lied begleitet mit Gitarre bedankt.

725 Euro haben sie dann gemeinsam mit ihren Lehrern Sigrid Mayer-Jendrek, Rainer Graumann und Irmfried Espig entgegen genommen. „Das freut uns sehr“, so Rainer Graumann, „wir stehen immer vor der Entscheidung, in welche Dinge wir das wenige Geld investieren, dass wir haben. Eine solche Spende hilft uns sehr.“

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Adele Hupe und Jan Grundmann, Gesang und Gitarre (rechts).

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Adele Hupe und Jan Grundmann, Gesang und Gitarre (rechts).

Vor Ort war auch Katrin Bietz von der Handwerkskammer Lübeck. Denn die Zusammenarbeit von Stadtresidenz und Selma-Lagerlöf-Schule kommt nicht von ungefähr: Beide sind eine Kooperation eingegangen. Die Schüler haben die Gelegenheit, die Arbeitswelt in der Stadtresidenz kennen zu lernen, die Stadtresidenz wiederum profitiert von den Kontakten zu Schule und Schülern. Katrin Bietz betreut diese Kooperation.

Carmen Niesyto, die Leiterin der Stadtresidenz, dankte für das kleine Konzert: „Wir freuen uns sehr, dass wir der Musik AG mit dieser Spende helfen können.“ Und sie hat weiteren Grund zur Freude: Rainer Graumann schlug vor, dass die Schüler auch in der Adventszeit zu einem Nachmittag mit kleinem Konzert in die Stadtresidenz kommen können.

Zum Bericht über das Sommerfest: „Sommerfest in der Stadtresidenz: Fröhliches Feiern im sonnigen Innenhof“.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Im Bild die Lehrer Rainer Graumann und Irmfried Espig (rechts und links) mit den Schülern Adele Hupe, Max Leichert und Jan Grundmann (von links) sowie Carmen Niesyto, Leiterin der Stadtresidenz.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht. Im Bild die Lehrer Rainer Graumann und Irmfried Espig (rechts und links) mit den Schülern Adele Hupe, Max Leichert und Jan Grundmann (von links) sowie Carmen Niesyto, Leiterin der Stadtresidenz.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht.

Die Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule in der Stadtresidenz: Für ihre musikalischen Darbietungen wurde der Schule jetzt ein Scheck überreicht.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren