15. Plattdeutschen Tage: Plattdütsch snacken mit Ilka Brüggmann

0

Bargteheide (je/pm). Am Freitag, 2. Oktober 2015, um 19.30 Uhr werden die 15. Plattdeutschen Tage im Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4, eröffnet.

Ilka Brüggemann eröffnet die Plattdeutschen Tage in Bargteheide. Foto: Heimatverein Stormarn

Ilka Brüggemann eröffnet die Plattdeutschen Tage in Bargteheide. Foto: Heimatverein Stormarn

Zu Gast ist Ilka Brüggemann, Moderatorin und Redakteurin des Norddeutschen Rundfunks Niedersachsen. Die plattdeutsche Autorin stammt aus der Lüneburger Heide, ist mit Plattdeutsch aufgewachsen und vor allem durch die Sendereihe „Hör mal’n beten to“ bekannt geworden. Humorvoll und augenzwinkernd betrachtet sie ihre Mitmenschen und die Tücken des Alltags, seien es Urlaubserlebnisse der besonderen Art, Kommunikationsschwierigkeiten in der Ehe oder der ganz normale Wahnsinn als berufstätige Mutter.

Nikolai Juretzka. Foto:pm

Nikolai Juretzka.
Foto:pm

Humor auf Platt

Ilka Brüggemann schafft es in ihren Texten, auch ungewöhnlichen Situationen mit Humor zu begegnen, und gewinnt ihnen meist Positives ab. Sie lacht dem Alltag ins Gesicht und sagt: „Du kannst mi mol!“ Der Heimatbund Stormarn freut sich, mit Ilka Brüggemann eine bekannte plattdeutsche Künstlerin nach Bargteheide bringen zu können.

Den musikalischen Rahmen des Abends bilden die ebenfalls mit dem Plattdeutschen gut vertraute Sängerin Ingrid Kunstreich von den „Baltic Jazz Singers“ und der Pianist Nikolai Juretzka.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten gibt es an der Abendkasse.

Ingrid Kunstreich. Foto:pm

Ingrid Kunstreich.
Foto:pm

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren